Monthly Archives: October 2015

Tell me your homestory | Ich liebe Deko

homestory-blogger-germany-7

Beim Betrachten dieses schönen Zuhauses denkt man glatt man hätte einen perfekt dekorierten Einrichtungsladen betreten. So viele schöne Accessoires, so schön kombiniert – Mona von Ich liebe Deko hat ihren Blog nicht umsonst so getauft. In ihrem Zuhause tummeln sich Vasen, Kerzen und Dekoobjekte bis zum Umfallen und alles harmoniert so wunderbar, dass sich ein grandioses Gesamtbild ergibt. Von ihrer Traumküche in Schwarz und der exzellenten Fliesen-Auswahl mal ganz abgesehen – ich bin ganz begeistert von der heutigen Homestory! An dieser Stelle direkt ein großes Dankeschön an dich liebe Mona! Ich freue mich sehr, dass du uns einen Einblick in dein tolles Zuhause gibst.

Continue reading

Die schönsten Hotels an der Ostsee

Die schönsten Ostsee Hotels

Bei uns steht jetzt langsam wieder die Urlaubsplanung an und ich muss sagen ich liebe das Meer im Winter ja fast mehr als im Sommer. Wenn die Strände nicht so überfüllt sind und die kühle Winterbrise einem ins Gesicht weht – toll, oder? Dann verkriecht man sich am besten in einem schönen warmen Wellness-Hotel und lässt es sich für ein paar Tage mal so richtig gut gehen. Letztes Jahr habe ich das im Hotel am Meer in Binz gemacht, dieses Jahr soll es dann wieder etwas neues sein. Bei meiner Recherche bin ich dabei auf zwei Meeresperlen gestoßen, die ich gerne mit euch teilen wollte. Solltet ihr auch noch schöne Tipps haben bitte immer her damit!

Continue reading

DIY | Weinregal mit Lederbändern

diy-weinregal-mit-leder-baendern-5

Auf Instagram haben vielleicht einige von euch gesehen, dass ich vor kurzem wunderschöne Weinpost von hejvin bekommen habe. Ich muss sagen ich hab mich in den letzten Jahren ja auch wirklich zum ausgiebigen Weingenießer entwickelt (muss am steigenden Alter liegen). Deshalb finde ich es jetzt gerade im Herbst so wahnsinnig gemütlich den Abend mit guten Freunden und einem Glas Wein zu verbringen. Wenn es draußen stürmt sitzt man bei leckerem Essen und gutem Wein um den Esstisch herum – herrlich! Und weil ich von diesen Abenden so ein großer Fan bin verschenke ich auch gerne mal die ein oder andere Flasche. Als der liebe Sven aus dem hejvin-Team mich deshalb das erste Mal auf den Online-Versandhandel aufmerksam gemacht hat, war ich direkt hin und weg. Die Weinflaschen kommen nicht nur in wunderschönen Designs daher, sondern werden anschließend noch in Seidenpapier und einen bedruckten Stoffbeutel verpackt und mit handgeschriebenen Karten versendet. Und als ich die Flaschen dann zum ersten Mal in der Hand hatte war auch schnell klar, dass diese für den Schrank viel zu schade sind. Solche Schmuckstücke sollten gut sichtbar gelagert werden, weshalb ich auf die Idee kam ein kleines Weinregal dafür zu bauen.

Continue reading

Let’s just stay in bed today.

schlafzimmer-herbst-look-1

Berlin und der Regen. Die beiden haben sich angefreundet. Die dicksten Freunde sind sie geworden – unzertrennlich. Manchmal hat man das ja, man trifft eine Person und merkt sofort “wir beide verstehen uns gut”. Genauso muss es Berlin wohl letzte Woche beim Treffen mit dem Regen ergangen sein. Von nun an möchten die beiden nämlich rund um die Uhr zusammen sein, ganz egal was die anderen sagen. Ob die Berliner das nun gut heißen oder nicht, die beiden lassen sich da nicht reinreden. Deshalb habe ich kapituliert und mich in mein warmes und trockenes Bett verzogen. Ich habe beschlossen, dass ich von nun an einfach hier bleiben werde (zumindest bis Berlin und der Regen ihren ersten großen Streit haben). Mit Tee & Zeitschriften lässt es sich hier aber auch wirklich gut aushalten. Und wie bereits im letzten Post angekündigt hat auch das Schlafzimmer ein kleines Umstyling für die kalte Jahreszeit bekommen.

Continue reading

Herbst im Wohnzimmer und Winterbeeren

wohnzimmer-im-herbst-look-1

Ich glaube Berlin hat den Herbst dieses Jahr ganz einfach übersprungen und ist direkt zum Winter übergegangen. Von einem Tag auf den anderen ist es so kalt geworden – meine Heizung arbeitet zur Zeit auf Hochtouren. Aller höchste Zeit das Wohnzimmer auch für die gemütlichen Stunden herzurichten. Das habe ich dieses Jahr erstmal ganz dezent gemacht (ich glaube ich bin einfach noch nicht bereit für die kalte Jahreszeit). Ein kuscheliges Fell, ein Teelicht im Weck-Glas und schwups sah das ganze schon gemütlicher aus.

Continue reading

Desiary Gastbeitrag und Gewinnspiel

glasglocke_gewinnspiel_interior_blog_2

Vor kurzem durfte ich für den Onlineshop Desiary einen kleinen Gastbeitrag über das Thema “Monochrome Dekorieren” schreiben. Der Onlineshop bietet eine schöne Auswahl an Wohn- und Modeaccessoires von internationalen Designern und kleineren Manufakturen. Bei mir eingezogen, um für das Fotoshooting zu posen, sind die wunderschöne Knotted Rope Bowl aus der Reality Serie von Harry Allen, der Bilderrahmen mit abgesetzten Kanten und die Glasglocke mit schwarzem Holzboden. Die Glasglocke gefällt mir besonders gut da sie sehr vielseitig einsetzbar ist. Als Aufbewahrung für Pflanzen und Vasen zum Beispiel oder als Ausstellungsplatz für Äste, Federn und andere Herbstdeko. Nimmt man den Glasdeckel ab lässt sich der schwarze Boden auch gut als kleines Tablett und Unterlage für Kerzen nutzen. Ja ihr seht schon – wir haben hier ein echtes Multitalent erwischt. Umso schöner, dass ich heute einer dieser Glasglocken an euch verlosen darf!

Continue reading

Die Geschichte von meinem Online-Shop.

hej-home-blogger-online-shop-3

Achja die Berliner Luft. Und ich meine damit nicht das fragwürdige Getränk mit dem Zahnpastageschmack, sondern viel mehr das Gefühl von “ich mach das jetzt einfach mal”. In Berlin trifft man viele Gründer, Träumer und Selbermacher und nach zwei Jahren hat das nun zum Glück auch auf mich abgefärbt. Heute habe ich deshalb ganz besonders aufregende Neuigkeiten (zumindest bin ich dabei ganz aufgeregt). Seit ein paar Stunden bin ich nämlich stolze Inhaberin des Online-Shops Hej Home. Mein Baby hält ein kleines aber feines Sortiment an Wohnaccessoires & Heimtextilien für euch bereit und die letzten Monate habe ich in jeder freien Minute daran gearbeitet. Heute möchte ich euch gerne die Geschichte dazu erzählen und euch selbst zum träumen, machen oder sogar gründen anregen?

Continue reading