Monthly Archives: February 2016

Hay Baby! Ein Stuhl zum Verlieben.

hay-chair-foto-rueckwand-pretty-nice-3

Wir sind jetzt seit einigen Tagen aus dem Norwegen Urlaub zurück (habt ihr vielleicht auf Instagram gesehen, ein Blog-Post folgt) und so langsam komme ich im doch noch sehr neuen Zuhause etwas besser an. Ist immer nicht ganz so leicht wenn sich überall noch die Kisten stapeln und man nichts lieber tun würde als im Home Office zu arbeiten das sich aber nach wie vor den Namen ‘Chaos’ gibt. Heute morgen habe ich versucht das drumherum einfach auszublenden und hab mich meiner neuen Fotoecke gewidmet. Oder besser gesagt der Ecke im Zimmer die irgendwann mal zur Fotoecke werden soll. Ich träume hier von neuem Equipment, Rückwänden und Props die es natürlich noch gar nicht gibt. Aber Hey! Ich hab endlich den Platz dafür und das muss erstmal reichen. Zudem hab ich im morgendlichen Motivationsschub mit der ersten Rückwand losgelegt und meine geliebte dunkle Wandfarbe aus dem alten Home Office aus dem Schrank geholt.

Continue reading

Tell me your homestory | Passion Shake

tell-me-your-homestory-passion-shake-4

Tell me your homestory goes International! Schon lange hab ich mit dem Gedanken gespielt die Homestory Kategorie auf dem Blog auszuweiten und in Zukunft inspirierende Wohnungen rund um den Globus mit euch zu teilen. Den Anfang macht heute sogar einer meiner liebsten Blogs – Passion Shake! Die liebe Agata teilt heute anstatt ihrer Wohnung allerdings ihr Studio mit uns. Aber da dieses so wohnlich aussieht, dass ich sofort einziehen würde, hab ich hier mal ein Auge zugedrückt und hoffe ihr findet die Fotos genauso inspirierend wie ich (Ich meine wie traumhaft hell ist das bitte?). Zusätzlich durfte ich Agata auch noch ein paar Fragen stellen, diesmal auf Englisch versteht sich. Ich hoffe ihr habt trotzdem Freude am Artikel und alle die sich an der Sprache stören dürfen auch einfach nur die tollen Bilder anschauen. Agata hat übrigens ihre Passion (elegantes Wortspiel oder?) zum Beruf gemacht und hat ein paar wunderbare Tips auf Lager für alle die mit dem gleichen Gedanken spielen.

Continue reading

Ein Blick in’s neue Schlafzimmer.

its-pretty-nice-neue-wohnung-schlafzimmer-1

Wenn man umzieht muss man einfach Prioritäten setzten wo man sich dem Kistenchaos zuerst nähert. Welche Räume sind, ich sage mal übertrieben “lebenswichtig”? Für mich waren das Küche, Bad und vor allem das Schlafzimmer. Während sich also in Wohn- und Arbeitszimmer noch die Kisten, Werkzeuge und Möbelteile tümmeln, hab ich im kleinen Zimmer bereits einen gemütlichen Rückzugsort geschaffen. Hier lässt es sich abends die Tür vor dem Chaos verschließen und wenigstens gut schlafen – und zwar so richtig gut. Seit Zeiten von Pinterest träume ich von einem Bett das mit dem Kopfteil am Fenster steht.

Continue reading

BIKINI Berlin | Flanieren in Charlottenburg

bikini-berlin-shopping-blogger-2

Ich bin ja wirklich kein Fan vom Ku’Damm, dem KaDeWe und den Touristenscharen, die sich dort täglich durch die Straßen schubsen. Zu viele Menschen, zu viel Gedrängel und einfach zu viel Hektik. Das trifft in der Regel (zumindest für mich persönlich) auch auf den Zoologischen Garten zu, der ja nur einen Steinwurf davon entfernt ist. Es gibt seit einer Weile aber einen Grund für den sich die Fahrt zum Shoppingareal des Berliner Westens tatsächlich lohnt. Für diesen Beitrag, der in Zusammenarbeit mit dem GEO Special Berlin entstanden ist, habe ich dem BIKINI Berlin einen Besuch abgestattet. Und in mitten der ganzen Hektik findet sich ein Juwel, das die Touristenscharen entweder noch nicht so anzieht oder eben groß genug ist, dass sie sich dort gleichmäßig verteilen. Das Geheimnis konnte ich noch nicht genau entlüften aber zumindest herrscht in der Concept Mall immer eine angenehme Leere (wie die Fotos vielleicht durchblicken lassen) und Stress und Hektik kann man hier zwischen den kreativen Läden und Boxen komplett vergessen.

Continue reading

DIY | Kork-Vase & Buchverlosung

diy-kork-vase-7

Ich melde mich heute von der Umzugs-Baustelle (ich sag euch ich bin völlig fertig) mit einem Beitrag der schon eine ganze Weile darauf wartet, dass ich mich endlich mal um ihn kümmere damit er sich der Welt präsentieren darf. Es geht um das einfachste DIY-Projekt das es je auf dem Blog gab und eine kleine Verlosung gibt es noch oben drauf. Die Rede ist von einer Glasvase die mit Korkpapier aufgehübscht wird. Ich glaube ich habe ganze 30 Sekunden an dem Projekt gesessen – also wirklich auch für die ungeschicktesten Bastler unter euch super geeignet. Zu gewinnen gibt es ein passendes Buch zum Thema Kork das mir der Verlag für euch 3x zur Verfügung gestellt hat.

Continue reading