Monthly Archives: March 2016

DIY | Kork Farbblock Wanduhr

diy-kork-farbblock-uhr-9

Wie bereits angekündigt soll die Kategorie DIY hier in Zukunft wieder etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen. Deshalb gibt es heute auch direkt ein erstes Projekt für euch, das ich in meiner neuen Fotoecke in Szene setzen durfte (hach wie ich sie liebe). Die Rede ist hier von einer DIY Kork Wanduhr. Und wenn ihr gleich seht wie diese Uhr vorher aussah, fallt ihr bestimmt vor Lachen von eurem Stuhl (Schon alleine dafür lohnt sich der Klick auf ‘Continue Reading’…)

Continue reading

DIY | Hanging Planter & goldene Akzente.

diy-hanging-planter-im-schlafzimmer-1

Ich hoffe ihr hattet entspannte Osterfeiertage und kommt nach der Zeitumstellung etwas besser aus dem Knick als ich. Irgendwie schafft mich das jedes Jahr auf’s Neue. Der erste Tag der Arbeitswoche ist bei mir heute also eher ruhig und ich werde versuchen das Tempo die nächsten Tage wieder mehr aufzunehmen. Heute hab ich jetzt aber erstmal ein kleines Schlafzimmer Update für euch. Hier gab es ja schonmal einen ersten Einblick in das neue Schlafgemach und jetzt habe ich nochmal ein paar Kleinigkeiten verändert. Aus grauen Gardinen wurden weisse, der Hanging Planter sorgt für den Frischekick und für eine Zusammenarbeit mit Hello Sunday durfte noch der Print mit goldenem Akzent einziehen.

Continue reading

Reise durch Norwegen | Teil 2

norwegen-reise-its-pretty-nice-berlin-travel-blogger-22

Vor ein paar Tagen gab es schon den ersten Teil des Reiseberichtes über Norwegen und heute geht es nun in die zweite Runde. Wir waren bei der Zugfahrt stehen geblieben, die uns von Oslo erstmal nach Myrdal führte. Hier macht man einen kleinen Zwischenstopp und hat die Möglichkeit in die Flamsbahn umzusteigen (Man kann natürlich auch sitzen bleiben und mit dem Zug weiter nach Bergen fahren).

Continue reading

Let’s get to work | Green Home Office

green-home-office-berlin-blogger-3

Auf Instagram und auch im letzten Beitrag konntet ihr schon einen Blick auf’s neue Arbeitszimmer erhaschen. Heute gibt es nun ein bisschen mehr davon zu sehen. Der Raum, der durch eine Flügeltur mit dem Wohn- und Esszimmer verbunden ist, besticht vor allem durch das tolle Licht, dem ich nach der Wohnungsbesichtigung noch Stunden hinterher geschwärmt habe. Sofort war für mich klar, dass hier ein wunderbares Arbeitszimmer entstehen könnte. Das Home Office ist mit seinen 25 Quadratmetern übrigens der größte Raum der ganzen Wohnung und da seht ihr mal wie ich zu meiner Arbeit stehe. So langsam habe ich die ersten kompletten Arbeitstage hier verbracht, Papierkram sortiert, Fotos geschossen und Pläne geschmiedet. Mein Fazit: Hier lässt es sich grandios gut arbeiten.

Continue reading

Eukalyptus im Esszimmer.

esszimmer-skandinavisch-berlin-blogger-7

Ach Eukalyptus du wunderbares Grün! Ich bin dieses Jahr etwas spät dran mit meinem ersten Strauß, aber auf dem letzten Markt hab ich dann doch endlich mal zugeschlagen und unser neu dazugewonnenes Esszimmer ein bisschen dekoriert. Ich hab ja die letzten Jahre immer wieder von einem schönen großen Esstisch geträumt und konnte diesen nun von meinen Eltern übernehmen (da wir ja endlich Platz dafür haben). Super wenn auch immer ein bisschen Geschichte mit drin steckt, oder? An diesem Tisch kleckere ich mich nämlich schon seit über 10 Jahren voll. Im letzten Beitrag hab ich euch ja einen Einblick in unsere neue Wohnecke gezeigt und das hier ist nun die andere Seite des Zimmers.

Continue reading

Reise durch Norwegen

norwegen-reise-its-pretty-nice-berlin-travel-blogger-teil-1

Ich sitze jetzt schon einige Tage an diesem Beitrag, versuche die Reise auf’s digitale Papier zu bringen und sichte die gefühlten Millionen Urlaubsschnappschüsse. Da der Beitrag aber immer länger und länger wurde, habe ich mich nun entschieden diesen in zwei Teile aufzuteilen. Heute geht’s los mit dem ersten Teil! Vorab muss ich direkt sagen: das hier ist kein super detaillierter Reiseführer mit atemberaubenden Bildern und den besten Ultra-Geheimtipps für Shopping und das leibliche Wohl. Es ist lediglich ein kleiner Reiserückblick der meine Route durch Norwegen und alle Eindrücke beschreibt. Ein paar Tipps gibt es natürlich trotzdem, aber eben etwas zurückhaltender. Der Grund hierfür ist, dass ich den Urlaub diesmal auch wie einen Urlaub behandelt habe – inklusive Blogpause und allem was dazugehört. Das heisst anstatt immer einen zukünftigen Blogbeitrag im Kopf zu haben und die DSLR überall mit hinzuschleppen (und wilde Verrenkungen für den besten Fotowinkel zu machen), habe ich lediglich ein paar Handyfotos gemacht und auch nur wenn mir gerade danach war. Vielmehr habe ich das Land mal abseits von Technik und Social Media mit meinen eigenen Augen aufgenommen – soll es ja auch geben. Da aber einige von euch nach der Reise gefragt haben, gibt es jetzt doch eine kleine Zusammenfassung. Ich kann schonmal vorweg nehmen: das hat das Land auch alle mal verdient, denn es ist traumhaft schön.

Continue reading

Das Wohnzimmer im neuen Heim.

pretty-nice-altbau-wohnzimmer-skandinavisch-1

Wir waren dieses Wochenende besonders fleißig (oder besser gesagt mein liebster Handwerker namens Papa der Berlin mal einen Besuch abgestattet hat) und so langsam wird es richtig wohnlich in der neuen Bude. Nach dem Schlafzimmer reiht sich jetzt auch das Wohnzimmer in die Räume ein die sich als “vorzeigbar” bezeichnen dürfen. Einen großen Impact hatte dabei aber auch die Lieferung des neuen Sofas das letzte Woche bei uns eingezogen ist. Ganz alleine hab ich mich direkt an den Aufbau gemacht, weil ich selbstverständlich zu ungeduldig war zu warten bis meine bessere Hälfte von der Arbeit kam – kann ich euch wirklich nicht empfehlen. Drei bis Vier Stunden nach der Lieferung lag ich völlig fertig und mit schmerzenden Handgelenk auf unserem neuen Sofa (Kleiner Tipp: wenn Möbelteile nicht einrasten wollen hilft meistens auch keine Gewalt).

Continue reading

Weltfrauentag & Giveaway | Revivo Candela

revivo-candela-interview-1

Ihr Lieben! Heute ist internationaler Frauentag und dazu haben Anastasia (Revivo Candela) und Ich uns etwas Besonderes überlegt. Zum Einen erzählt uns Girlboss Anastasia die Geschichte zur Gründung von ihrem wunderbaren Kerzenlabel, zum Anderen gibt es obendrauf noch etwas tolles zu gewinnen. Wir möchten heute all die mutigen & starken Gründerinnen dort draußen feiern, die ihren Traum zum Beruf gemacht haben, andere inspirieren und die Welt mit ihren wunderbaren Ideen bereichern. Heute feiern wir euch alle – die Querdenkerinnen, die Träumerinnen & die Alltagsheldinnen. Anastasia berichtet von ihrem Weg in die Selbstständigkeit und gibt allen die diesen Weg selbst mal gehen möchten außerdem noch ein paar Tipps. Also Stößchen Mädels – immer daran denken: ihr seid toll!

Continue reading