Monthly Archives: June 2016

Tollwasblumenmachen.de | Flower Market

flower-market-berlin-toll-was-blumen-machen-7

Während das Wetter in Berlin heute wieder etwas schlapp macht (zumindest ist es vor meinem Fenster gerade sehr grau), gab es am Wochenende reichlich Wärme & Sonnenschein für uns. Außerdem fand endlich der Flower Market von Tollwasblumenmachen.de statt, den ich mir schon vor Wochen im Kalender eingekreist hatte. Heute habe ich euch davon ein paar Bilder mitgebracht, die hoffentlich einen kleinen Eindruck vom wunderschönen Event geben.

Continue reading

Neue Woche, neues Glück.

blog-annie_spratt-1

Mit diesem schönen Foto von Annie Spratt, über das ich am Wochenende gestolpert bin, möchte ich heute gerne die neue Woche einleiten. Die letzten Wochen waren für mich von Stress geprägt und seit dem Start in die Selbstständigkeit arbeite ich gerne auch mal die Wochenenden durch. Da ist es gut, ab und zu die Notbremse zu ziehen und seine Tage wieder ganz bewusst anzugehen. Und genau das habe ich mir für die neue Woche vorgenommen. Annie, die auch den wunderschönen Blog Fable & Folk betreibt, hat ein Händchen für einfache Foto-Kompositionen, die trotzdem eine ganze Geschichte erzählen.

Continue reading

Tell me your homestory | Röda Hus

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_8

Der skandinavische Wohnstil erobert ja immer mehr auch die deutschen Wohnzimmer und ihr wisst sicherlich, dass auch ich ein ganz ganz großer Fan bin. Natascha die unter dem Pseudonym Matilda auf ihrem Blog Röda Hus schreibt, setzt mit ihrem wunderbaren roten Schwedenhaus aber nochmal eine Nummer drauf – wenn das kein Traum von einem Haus ist, dann weiss ich auch nicht. Wenn es mich irgendwann mal an den Rande der Großstadt zieht, möchte ich bitte genau das! Ein rotes Holzhäuschen, in einem wunderbaren Garten, das man sonst nur aus dem Skandinavien Urlaub kennt. Wie das Traumhaus von innen aussieht und was Natascha neben dem Bloggen sonst noch so macht, erzählt sie uns heute im Interview. Ich freu mich!

Continue reading

Sommer im Wohnzimmer & Neuigkeiten.

sommer-look-wohnzimmer-7

Ein Fazit nach vier Monaten in der neuen Bleibe? Ganz große Liebe! So langsam nimmt alles Form an und ich hab es am Wochenende endlich auch mal geschafft den Haufen Bilderrahmen und Prints durchzugehen, den ich beim Einzug in eine Ecke gestellt habe und der sich bis heute (außer wenn ich mal dahinter staubgesaugt habe) kaum bewegen durfte. Beim Durchgehen fand ich meinen heißgeliebten Katzen-Print wieder, der auch in der alten Wohnung schon in der Gallery Wall glänzen durfte. Jetzt macht es sich die schwarze Katze neben dem Abenteuer Print gemütlich und das Gesamtbild gefällt mir richtig gut! Neben der kleinen Bilderrahmen Aktion, habe ich am Wochenende auch meinen Balkon geplündert und einen kleinen Strauß zusammengepflückt, der jetzt endlich auch ein bisschen Sommerfeeling ins Wohnzimmer bringt. Okay ich gebe zu – die Sonneneinstrahlung und die Raumtemperatur tragen auch etwas dazu bei.

Continue reading

Just Ask | Rackbuddy

just-ask-interview-rackbuddy-blog-its-pretty-nice-2

Nachdem die Blog-Reihe Tell me your homestory mit Passion Shake bereits ihr internationales Debüt feiern durfte, schließt sich nun auch Just Ask an. Dafür verschlägt es uns heute nach Dänemark – genauer gesagt nach Kopenhagen. In der wunderbaren dänischen Stadt (ich war leider erst 2x dort und jedes Mal nur auf der Durchreise) kamen Lasse und Martin auf die Idee ihr Unternehmen Rackbuddy zu gründen. Der Industrial Look verschlägt uns heutzutage ja immer wieder in die Baumärkte und das Umfunktionieren von Rohren & Co. ist ein Trend der mir besonders gut gefällt. Die beiden haben das ganze professionalisiert und kreieren Kleiderständer, Garderoben und Tischbeine aus schwarzen Eisenrohren. Außerdem statten Sie ganze Shops, Cafés und Restaurants mit ihren tollen Produkten aus. Wenn ich das nächste Mal in Kopenhagen bin (dann hoffentlich mal nicht auf der Durchreise) habe ich mir fest vorgenommen, die beiden im Showroom zu besuchen, aber erstmal erzählt Martin uns heute wie es eigentlich zum eigenen Unternehmen kam und versorgt uns dabei direkt mit etwas Montags-Inspiration.

Continue reading