DIY Kameratasche & Herbstspaziergang

Ihr wisst es ja bereits, ich mag die einfachen DIY Projekte am allerliebsten. Und hier von DIY Projekt zu sprechen ist eigentlich total übertrieben, aber ich möchte die Idee trotzdem mit euch teilen. Vor einer Weile habe ich mich in diese wunderschöne Lo & Sons Kameratasche verguckt.  Nach kurzer Recherche musste ich mir aber direkt eingestehen, dass weder mein Geldbeutel noch die Logistik bei dem Traum von der Tasche mitspielen. Lo & Sons liefert nämlich nicht nach Deutschland und umgerechnet 250€ für eine Kameratasche auszugeben, fand ich dann doch etwas übertrieben. Aber die Idee von einer schöneren Möglichkeit abseits der Nylon-Massenware ist geblieben.  

Also machte ich mich weiter auf die Suche nach alternativen Kamerataschen, doch auch dabei musste ich immer wieder feststellen, dass das ein Nische ist in der gerne viel Geld verlangt und ausgeben wird. Das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen und dann kam mir die Idee das ganze doch einfach selbst umzusetzen. Im Grunde braucht man ja nur eine Tasche in der passenden Größe und ein Polster zum Schutz der Kamera. Das ist natürlich nicht ganz so gekonnt und stylisch wie das Original, übertrifft meine alte Tasche aber trotzdem um Welten.

Für die DIY Kameratasche braucht ihr:

  • Einen Polstereinsatz für eure Tasche, passend für die Kamera (z.B. hier)

  • Eine Tasche die von den Maßen genau zum Polstereinsatz und eurer Kamera passt (ich hatte noch ein altes Exemplar Zuhause)

  • Eine Bengal-Katze (ach nee halt, die gehört ja gar nicht dazu ;))

Die Umsetzung bedarf auch keinerlei Erklärung und der erste und einzige Schritt ist, eure Polsterung in eure Tasche zu setzen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr diese dann noch mit einem Nähgarn und einigen Stichen fixieren – fertig ist eure alternative DIY Kameratsche. Besonders bei Herbstspaziergängen nehme ich meine Kamera gerne mit raus und probiere mich fleißig durch die verschiedenen Einstellungen. Man lernt ja nie aus und der Herbst hat einfach so viele schöne Motive zu bieten (wie z.B. meine Lieblingsschuhe im Herbstlaub :D).

Vielleicht freuen sich die Blogger & Hobbyfotografen ja über diese simple Idee oder euch fällt sogar noch etwas besseres ein? Ich wünsch euch auf jeden Fall einen super gemütlichen Herbst mit vielen tollen Momenten, die es wert sind festgehalten zu werden.

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

2 thoughts on “DIY Kameratasche & Herbstspaziergang

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *