Gallery Wall, zweiter Versuch.

gallery-wall-schwarz-weiss-2

Könnt ihr euch noch an meine etwas buntere Gallery Wall von vor ein paar Monaten erinnern? Zu diesem Zeitpunkt stand der Sommer gerade vor der Tür und ich sehnte mich nach etwas mehr Farbe in meinen vier Wänden. Mittlerweile wurde mir das ganze aber doch wieder zu bunt (wer hätte das gedacht), weshalb ich gestern nochmal ein bisschen umdekoriert habe. Auch wenn wir in Berlin gerade noch ein paar heiße Tage genießen dürfen, ich bin mir sicher der Herbst kommt bald um die Ecke und dann mag ich es Zuhause einfach etwas dezenter.

gallery-wall-schwarz-weiss-3

Die neue Gallery Wall ist vom Aufbau her identisch ich habe nur ein paar Rahmen ausgetauscht, sodass es einheitlich weisse Rahmen sind. Und natürlich wurden die Bilder in etwas schlichtere Kunstwerke umgewandelt. Die Hauptfarben (und ja das sind Farben) sind mal wieder Grau, Schwarz und Weiss. Auf diese Weise hat man einfach mehr Spielraum was die restliche Einrichtung und Dekoration angeht und ich sehe mich auch nicht so schnell daran satt.

gallery-wall-schwarz-weiss-5

gallery-wall-schwarz-weiss-4

Meine Prints drucke ich übrigens größtenteils selbst da ich oft online einfach nicht das richtige finde und wenn doch, dann nicht zu meinen Preisvorstellungen. Deshalb werfe ich oft Photoshop an und gestalte meine Quotes etc. eben selbst. So ist auch der “Something good can work.” Print entstanden den ihr oben seht. Ausgedruckt habe ich die Prints diesmal über den Müller Druckservice. Das fand ich besonders verlockend da wir hier in Berlin ja genug Filialen haben und wenn ihr die Prints im Store abholt spart ihr zusätzlich auch die Versandkosten. Qualität und Preis haben absolut gestimmt, kann ich also wärmstens empfehlen. Ich hoffe das die neue Gallery Wall den Herbst übersteht und ich dem ständigen Umdekorieren einen Strich durch die Rechnung mache – wir werden sehen.

gallery-wall-schwarz-weiss

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

7 thoughts on “Gallery Wall, zweiter Versuch.

  1. Kea

    Schön ist sie geworden, deine neue Gallery! Und ein super Tip mit dem Drucken, ich habe nämlich geplant an nieseligen Herbsttagen endlich mal meine Typoleidenschaft aufs Papier zu bringen 🙂 Liebe Grüße! Kea

    Reply
    1. Lisa Post author

      Ich bin jetzt auch sehr zufrieden 🙂 Ja ich probiere beim Drucken im querbeet alles aus, aber diesmal war ich wirklich sehr zufrieden. Der ganze Prozess ging sehr schnell und die Prints werden auf schönes dickes Papier gedruckt. Liebe Grüße an dich!

      Reply
  2. SOUSOU DIYSIGN

    Schön sieht’s aus – passt einfach zu dir! Und dafür ist Deko (und vor allem Bilderrahmen) ja auch da: damit man sie flexibel wechseln kann :-)!
    Ich denke mir auch so oft, dass ich solche “einfachen” Bilder selbst ausdrucken kann – denn ganz ehrlich, für 20 € kaufen? Ich weiß ja nicht, dafür bin ich dann glaube ein Kunstbanause oder so :-D.
    Übrigens hab ich mich in meinem derzeitigen grün/ blau/ mint/ Pflanzen – Wahn total in das Banana Tree Bild verschossen…♥
    LG Souhela

    Reply
    1. Lisa Post author

      Ja ich bin da auch manchmal einfach zu geizig für und ausdrucken klappt ja auch super 🙂 Ich freue mich, dass dir das Banana Tree Bild gefällt, das hängt jetzt bei uns im Bad da macht es sich auch sehr gut 🙂 Liebe Grüße, Lisa

      Reply
  3. Liska

    Sehr hübsch, deine Bilderwand! Ich wollte auch schon oft meine eigenen Quote-Poster machen, aber ich kann mich nie für eine Schriftart entscheiden. Und nach ewigem Suchen und runterladen habe ich dann meistens keine Lust mehr… Was für eine Typo hast du denn verwendet?

    Liebe Grüße
    Liska

    Reply
    1. Lisa Post author

      Hallo liebe Liska,
      ja das Problem kenne ich auch, da sitze ich manchmal stundenlang und wechsle von einer Schriftart zur anderen. Die Schriftart auf dem Bild ist diesmal “Cheddar Jack” 😉 Liebe Grüße, Lisa

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *