Heizungsverkleidung die Zweite | Ab ins Bad!

diy-heizungsverkleidung-badezimmer-skandinavisch-einrichten-7

Nachdem bereits unser Rippenheizkörper in der Küche hinter einer DIY-Heizungsverkleidung verschwinden musste, waren wir nun auch im Badezimmer fleißig und ihr bekommt heute ausnahmsweise mal einen Einblick in die Nasszelle. Unser Bad gehörte von Anfang an nicht unbedingt zu meinem Lieblingsraum in unserem Altbau. Viel zu verwöhnt war ich von unserem letzten Badezimmer, dem “Erstbezug nach Sanierung”, wie man es auf den Immobilienwebseiten immer so schön anteastert. Unser neues Bad hatte es dagegen leider nicht so gut und wurde bei der letzten Sanierung übergangen. Dabei hat es so viel Potential! Es ist relativ groß, unglaublich hell und kommt mit einer gut durchdachten Aufteilung daher. Trotzdem ist mir beim Anblick der orangen Fliesen und der verschnörkelten Amaturen nicht unbedingt nach Freudensprüngen zumute. Seit dem Einzug überlege ich also schon daran wie man das Bad mit “leichten Eingriffen” etwas verschönern kann…

diy-heizungsverkleidung-badezimmer-skandinavisch-einrichten-2

Doch auch wir stellten die “Sanierung” immer wieder zurück, weil das Ganze bei Mietwohnungen natürlich nicht so einfach ist. Am liebsten hätte ich euch unser Badezimmer ja direkt mit neuem, grauen Fußboden präsentiert, aber ich hab leider immer noch nicht die ideale Lösung/das ideale Material gefunden, mit dem man die Fliesen einfach unbeschädigt abdecken kann. Also zeigen wir euch heute mal das “wahre Leben”, zu dem eben keine perfekte Fußbodengestaltung gehört. Eine erste Verbesserung gibt es aber trotzdem und das ist die selbstgebaute Heizungsverkleidung. Nach der Einsteiger-Verkleidung in der Küche, sind wir regelrecht im Heizungsverkleidung-Wahn und haben uns im Bad nochmal handwerkerisch ausgetobt. Besser gesagt meine bessere Hälfte, ich musste im Grunde nur sagen wie es am Ende aussehen soll (ganz schön praktisch, oder?). Und diesmal hatte ich auch etwas mehr Ruhe und hab auch ein kleines Vorher-Nachher-Bild vorbereitet.

diy-heizungsverkleidung-badezimmer-skandinavisch-einrichten-1

Links einmal ganz clean und rechts mit etwas Liebe & Grünpflanzen. Schon alleine die Pflanzen machen im Badezimmer ja immer einen riesigen Unterschied. Außerdem haben wir uns dafür entschieden die Verkleidung über die ganze Wand gehen zu lassen und haben so noch etwas Stauraum dazubekommen. Und auch wenn es noch nicht mein Traumbad ist, ist es doch ein schönerer Anblick. Für die Fliesen-Bordüre (oder wie man dieses Kunstwerk auch nennen mag) hab ich mich außerdem für den Quick-Fix Klebefolie entschieden:

diy-heizungsverkleidung-badezimmer-skandinavisch-einrichten-3

diy-heizungsverkleidung-badezimmer-skandinavisch-einrichten-4

Und auch die andere Seite des Raumes wurde abgelichtet, damit ich euch wie hier bereits angekündigt, auch nochmal unseren neuen Haushaltshelfer zeigen kann. Seit einiger Zeit unterstützt uns nämlich der Wärmepumpentrockner aus der PremiumCare Bauknecht Serie. Mittlerweile hatte ich etwas mehr Zeit, den Trockner gebührend auszutesten und bin nach wie vor sehr zufrieden. Gerade in der kalten Jahreszeit möchte ich die frische, warme Wäsche nicht mehr missen. Die Sachen kommen auch immer butterweich aus dem Trockner und werden dank einem 3D-Luftstrom so sanft getrocknet, dass man sogar Wolle darin trocknen kann (was es heutzutage nicht alles gibt! ;)) Außerdem gibt es eine Vielzahl von Programmen (z.B. ein XXL Programm für Bettwäsche) und mein allerliebstes Feature: der Trockner ist wirklich leise. Das ist unglaublich praktisch, da unser Badezimmer direkt neben Wohn- und Schlafzimmer liegt.

diy-heizungsverkleidung-badezimmer-skandinavisch-einrichten-11

diy-heizungsverkleidung-badezimmer-skandinavisch-einrichten-15

Wenn ihr jetzt neugierig auf den Haushaltshelfer geworden seid, könnt ihr euch hier auch das Produktvideo anschauen (das fasst das ganze sowieso besser in Worte, als ich). Und ich werde jetzt mal weiter unseren neuen Badezimmer-Jungle genießen. In den nächsten Tagen wird es hier nochmal etwas Wohninspiration in Form einer neuen Tell me your Homestory Ausgabe geben und bis dahin wünsche ich euch eine schöne restliche Woche.

diy-heizungsverkleidung-badezimmer-skandinavisch-einrichten-14

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Bauknecht entstanden und der Trockner wurde mir für den Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

14 thoughts on “Heizungsverkleidung die Zweite | Ab ins Bad!

  1. Michaela (Luftschlossarchitektin)

    Hi Lisa!

    Das Leid mit Mietwohnungsbädern kenn ich leider auch. Du/ihr habt das super gelöst! Luftig, leicht, erfrischend 🙂

    Wir haben auch hässlche Fliesen und einen noch unansehnlicheren Boden – beides Marke 90er Jahre. Wir haben da eher den Boden verändert 😉
    Daher kann ich folgenden Tipp geben: schau in den Baumärkten mal nach Klick-Vinyl! Das haben wir auch gemacht. Das wird einfach wie Laminat verlegt, nur lässt man kaum Abstand (den brauch man auch nicht, Vinyl arbeitet nämlich nicht) zur Wand. Es muss weder verklebt werden noch muss eine Folie o.ä. drunter. Den Vinylboden befestigt man nur anhand von Silikonfugen zur Wand hin, die man eh hätte machen müssen.
    Ist nicht ganz so günstig, sieht aber super aus, man “verbaut nichts” und die Füße werden wärmer 🙂 Vinyl ist absolut Feuchtraumgeeignet. Oder falls euch das zu teuer ist, es gibt mittlerweile auch Laminat für Feuchträume 🙂

    Viele Grüße & noch viel Spaß beim heimwerken/verschönern,

    Michaela

    Reply
    1. Lisa Post author

      Hallo liebe Michaela,
      danke dir für deine lieben Worte und den Tipp! Werde ich mir tatsächlich mal anschauen und klingt nach einer Lösung, ganz nach meinem Geschmack 🙂
      Liebste Grüße an dich, Lisa

      Reply
    1. Lisa Post author

      Liebe Dani,
      denke ich mir auch jedes Mal wenn ich gerade das Bad betrete. Obwohl im Grunde ja noch nicht viel verändert wurde, macht es trotzdem total viel aus – ein ganz anderes Wohngefühl 😀 Liebe Grüße, Lisa

      Reply
  2. alex

    Das ist echt klasse geworden, macht richtig was her. Hier wollten wir in der Küche eine Verkleidung um en alten Flachen Heizkörper bauen. Dann habe ich gesehen, die Farbe blättert ab und darunter ist Metall, nacktes. Passt sicher toll in ie Küche… lange rede kurzer Sinn, das klappt so nicht und mit abgepiddelten Farbresten siehts sch… aus. Danke für die Erinnerung es vielleicht endlich mal shön zu machen. 🙂 Der Trockner, hört sich an als könnten wir Freunde werden, ich hab nämlich keinen mehr, weil zu laut und zu hässlich und überhaupt. 🙂 L.g Alex

    Reply
    1. Lisa Post author

      Hallo liebe Alex, aber immer gerne! Ich hab auch so viele Projekte, die mal einen Schubs gebrauchen könnten 😉 Und ja der Trockner und ich sind auch schon gute Freunde geworden 🙂 Liebste Grüße an dich! Lisa

      Reply
  3. Bratzi

    Das gefällt mir wahnsinnig gut und ich habe direkt, nachdem ich diese Bilder gesehen habe, angefangen zu Planen, wie ich meine hässliche Heizung verkleiden kann. 😉
    Aber ich frage mich jetzt, ob es dieses Holzgeflecht so zu kaufen gibt im Baumarkt oder ob es deine `bessere Hälfte` selbst gebastelt hat?
    Lg

    Reply
    1. Lisa Post author

      Oh das freut mich aber! Das Gitter gibt es tatsächlich so fertig zu kaufen. Ich glaube man schimpft es “Ziergitter” oder “Zierzaun”. Wir haben es dann nur noch Weiß gestrichen. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg beim Heizung verstecken und sende liebe Grüße, Lisa

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *