Tell me your homestory | Röda Hus

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_8

Der skandinavische Wohnstil erobert ja immer mehr auch die deutschen Wohnzimmer und ihr wisst sicherlich, dass auch ich ein ganz ganz großer Fan bin. Natascha die unter dem Pseudonym Matilda auf ihrem Blog Röda Hus schreibt, setzt mit ihrem wunderbaren roten Schwedenhaus aber nochmal eine Nummer drauf – wenn das kein Traum von einem Haus ist, dann weiss ich auch nicht. Wenn es mich irgendwann mal an den Rande der Großstadt zieht, möchte ich bitte genau das! Ein rotes Holzhäuschen, in einem wunderbaren Garten, das man sonst nur aus dem Skandinavien Urlaub kennt. Wie das Traumhaus von innen aussieht und was Natascha neben dem Bloggen sonst noch so macht, erzählt sie uns heute im Interview. Ich freu mich!

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_2

Liebe Natascha, erzähl uns doch mal ein bisschen über dich.
Ich bin 38 Jahre alt, zweifache Mutter, unterrichte an einer Grundschule, bin naturverbunden, ein Familienmensch und sehr gerne von meinen Freunden umgeben. In meiner Freizeit reise, blogge, backe, dekoriere und fotografiere ich leidenschaftlich gerne.

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_12

Wie kam es zu deinem Blog Röda Hus und was magst du am bloggen besonders?
Im Januar 2015 sind wir von NRW in die Nähe von Bremen, in unser Schwedenhaus, gezogen. Unser Haus ist eine Bestandsimmobilie, umgeben von altem Baumbestand, Sträuchern und Pflanzen. Im ersten Jahr war der Garten wie eine Wundertüte. Ich war ganz gespannt darauf, in welchen Farben die Hortensien, Rosen, und Rhododendren im Garten blühen. Das Leben in einem Schwedenhaus fühlt sich anders an. Holzhäuser haben ein eigenes Raumklima, der Charme der roten Holzfassade, die typisch schwedischen Kippfenster und die Veranda sorgen für eine nicht endende Bullerbü-Urlaubsatmosphäre. Da ich immer auf der Suche nach weiteren Inspirationen für unser Schwedenhaus war, entstand die Idee einen eigenen Blog ins Leben zu rufen. Der schwedische Name „Röda Hus“ war schnell geboren „ Rotes Haus“. Diesen Monat feiert mein Blog sein einjähriges Bestehen. Das Besondere am bloggen ist, dass mein Blog für mich, wie ein Wohntagebuch ist. Ein großes Sammelsurium an gedeckten Tischen, Rezepten, DIY- Ideen, Feierlichkeiten und Einrichtungsideen aus unserem Leben. Ich liebe es zu fotografieren, oft stelle ich beim Sichten der Bilder fest, dass die vermeintlich gut gewordenen Bilder weniger gut sind und umgekehrt. Das gehört dazu. Ich finde es toll zu experimentieren, wie man am besten Aufnahmen machen kann, um die Atmosphäre einzufangen. Das i-Tüpfelchen am bloggen ist jedoch, dass man so viele nette Menschen kennenlernt und sich neue Kontakte bilden, sogar bis nach Skandinavien.

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_5

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_7

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_13

Auf welche drei Dinge kannst du Zuhause nicht verzichten?
Auf meine Familie. Das gemeinsamen Essen am großen Esstisch sowie ausgiebige Gespräche mit der Familie und Freunden. Unseren Kaffeevollautomaten und die Küche, da ich sehr gerne koche und Neues ausprobiere.

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_6

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_15

Was magst du an eurem Haus am liebsten?
In erster Linie, dass es ein Schwedenhaus ist und die gute Lage. Es liegt im Grünen und doch sehr zentral. Das Haus strahlt Heimeligkeit aus und sorgt für Entschleunigung.
Am liebsten mag ich jedoch die Veranda, hier sitze ich oft und gerne. Lese, trinke Kaffee und entspanne mit meiner Familie auf der Hollywoodschaukel.

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_9

Wie würdest du deinen Stil beschreiben und was inspiriert dich?
Ich habe, glaube ich, keinen konkreten Einrichtungsstil. Ich mag es gerne hell und freundlich und habe eine Vorliebe für skandinavisches Interior. Wenn wir in Göteborg oder Stockholm sind, lasse ich mich gerne inspirieren. Auf Blogs, Pinterest, Instagram in Wohnzeitschriften und Büchern sammle ich neue Ideen. Die Natur, Pflanzen, Materialien, Farben und Reisen inspirieren mich ebenfalls.

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_3

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_1

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_16

Was machst du so wenn du nicht mit bloggen und dekorieren beschäftigt bist?
Wenn ich nicht blogge, verbringe ich gerne Zeit mit meiner Familie und ich bin gerne und oft im Garten. Außerdem bin ich gerne am Wasser, ein kleiner Hafen ist nur wenige Kilometer von uns entfernt. Das Haus liegt im Grünen von Wälder und Wanderwegen umgeben. Mit unserer kleinen Dackeldame Wilma gehe ich hier oft spazieren. Gerne male ich mit Tinte florale Muster, koche und backe oder besuche Konzerte und unternehme Wochenendtrips mit meinen Lieben.

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_11

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_4

Du möchtest hier auch deine Homestory erzählen? Dann schreib mir doch einfach eine Mail an: hello@itsprettynice.com

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

2 thoughts on “Tell me your homestory | Röda Hus

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *