Tag Archives: Zimmerpflanzen

DIY Sukkulenten Garten in Pflanzschale

Das Thema Sukkulenten ist natürlich nichts Neues mehr, aber manche Trends gehen auch einfach immer. Als der Begriff Urban Jungle vor einigen Jahren in der Blogosphäre aufpoppte und die kleinen grünen Gewächse plötzlich überall zu sehen waren, hatte ich nur eine einzige (dem Tod sehr nahe) Pflanze bei uns in der Wohnung. Die pflegeleichten Anfänger Gewächse kamen mir da also gerade recht und mittlerweile hat sich mein grüner Daumen auch schon ziemlich gemacht. Eine Wohnung ohne grüne Mitbewohner könnte ich mir jetzt gar nicht mehr vorstellen.

Continue reading

Urban Jungle Blogger Book | Giveaway

wohnen_in_gruen_buch_callwey_gewinnspiel_pretty_nice_1

Ihr Lieben! Zum Start in die neue Woche hab ich heute ein ganz besonderes Schmankerl für euch. Für alle denen die Urban Jungle Bloggers noch kein Begriff sind, der liebe Igor vom Happy Interior Blog und die liebe Judith von JOELIX haben nicht nur zwei wunderbare Blogs, sondern auch zwei grüne Däumchen, mit denen sie jeden Monat Blogger rund um den Globus zu einem bestimmten Thema dazu aufrufen, ihre begrünten Wohnungen mit anderen Pflanzenliebhabern zu teilen. Mehr über die grüne Community erfahrt ihr z.B. hier.  Der eigentliche Grund dieses Blogbeitrages ist aber gar nicht die Community an sich, sondern das wundervolle Buch, das daraus entstanden ist. Die deutsche Variante “Wohnen in Grün – Dekorieren und Stylen mit Pflanzen” ist bereits im September im Callwey Verlag erschienen (ihr seht, ich bin mal wieder spät dran) und ist ein wahres Inspirationsfeuerwerk zum Thema Green Living. Und wenn ihr euch jetzt fragt was denn dieses besondere Schmankerl ist – ganz genau! Das Buch könnt ihr hier natürlich abstauben und ich freu mich, heute sogar zwei Exemplare an euch verlosen zu können.

Continue reading

Lieblingsort | Urban Jungle Ecke

urban-jungle-ecke-im-schlafzimmer-1

Achja der Urban Jungle ‘verfolgt’ mich zur Zeit überall: in den eigenen vier Wänden, als Tischdeko und auch als Buch (die Buchvorstellung folgt hier auch ganz bald). Heute möchte ich euch aber erstmal eine Ecke im Schlafzimmer zeigen, die sich in den letzten Wochen eher zufällig entwickelt hat. Nachdem alle Pflanzen vorerst auf das String inspirierte Regal vom Flohmarkt gewandert sind (gefräßige Katzen), folgte irgendwann noch eine kleine Sitzecke darunter, die mir so langsam richtig an’s Herz gewachsen ist! Der Sessel wechselt dabei immer mal wieder und zur Zeit mache ich es mir dort gerne auf dem Acapulco gemütlich (aber ihr wisst ja meine Stühle wandern sowieso immer fröhlich durch die ganze Wohnung).

Continue reading

Urban Jungle Bloggers | Plants & Glass

urban-jungle-bloggers-plants-and-glass-1

Ich freue mich, bei der April-Runde der Urban Jungle Bloggers mal wieder mit dabei zu sein. Irgendwie hab’ ich es die letzten Monate einfach nicht geschafft, jeden Monat mitzumachen und mein letzter Beitrag waren die Kitchen Greens im Januar. Muss wohl am Umzug liegen, dass ich da einige Monate weg vom Fenster war. Aber das ist ja auch das Schöne an der Aktion, dass man ganz flexibel mitmachen kann, wie es eben passt. Das Thema, was sich Igor und Judith diesen Monat ausgedacht haben, lautet “Plants & Glass” und da musste ich tatsächlich erstmal etwas überlegen, da Glas ja nicht unbedingt das typische Material ist, das man mit unseren grünen Freunden in Verbindung bringt.

Continue reading

Indoor Jungle im Bad mit JUNIQE

indoor-jungle-im-badezimmer-1

Ein Mietwohnung-Badezimmer ist nicht unbedingt immer leicht. Bei uns ist es eindeutig das schwarze Schaf in der sonst so tollen Altbauwohnung. Das haben Altbauwohnungen sowieso so an sich, dass man beim Blick ins Badezimmer automatisch in einen Schockzustand übergeht, oder? (Außer man hat das Glück eine sanierte Perle zu ergattern). Bei uns gibt es einen hübschen Terracotta-Fliesenboden (Achtung Ironie) und der Teil der Wand der nicht mit Rauhfasertapete verschönert wurde, glänzt mit Oldschool Fliesen-Bordüre. Achja und so einen schönen dicken alten Rippenheizkörper gibt es auch noch. Herrlich, nicht wahr? Aber ganz so schlimm ist es nicht. Die Grunddaten stimmen und wir sind mit Fenstern, viel Platz und einer Badewanne gesegnet. Das ist ja auch nicht die Regel und ich möchte mich gar nicht beschweren;).

Continue reading

DIY | Pflanzen richtig in Szene setzen

diy-hanging-planter-messing-rohre-gold-1

Ich stelle in letzter Zeit immer wieder mit Freude fest, dass dem Thema Zimmerpflanzen mehr und mehr Aufmerksamkeit in der Interiordesign Welt zugute kommt. Obwohl die grünen Mitbewohner keine innovative Neuerfindung sind, hat es anscheinend eine Weile gedauert, bis sie auch als “trendig” wahrgenommen wurden. Jetzt kann man sich vor dem Thema kaum retten – Pinterest, Zeitschriften & Online-Magazine, das Thema Green Living steht überall ganz weit oben. Ich freu mich darüber und arbeite mittlerweile schon seit ca. zwei Jahren daran, meinen grünen Daumen zu trainieren und meine Pflanzenfamilie zu vergrößern (bisher klappt das auch ganz gut). Als mich also vor einer Weile die Frage von COMPO erreichte, ob ich nicht Lust hätte, zu den neuen Pflanztöpfen ein DIY-Projekt zu gestalten, musste ich nicht lange überlegen. Letztendlich sind sogar zwei Projekte dabei rausgekommen, die ich euch heute vorstellen möchte. Eine Blumenampel aus Messingrohren und ein Pflanzenständer aus Holzstäben.

Continue reading

DIY | Hanging Planter & goldene Akzente.

diy-hanging-planter-im-schlafzimmer-1

Ich hoffe ihr hattet entspannte Osterfeiertage und kommt nach der Zeitumstellung etwas besser aus dem Knick als ich. Irgendwie schafft mich das jedes Jahr auf’s Neue. Der erste Tag der Arbeitswoche ist bei mir heute also eher ruhig und ich werde versuchen das Tempo die nächsten Tage wieder mehr aufzunehmen. Heute hab ich jetzt aber erstmal ein kleines Schlafzimmer Update für euch. Hier gab es ja schonmal einen ersten Einblick in das neue Schlafgemach und jetzt habe ich nochmal ein paar Kleinigkeiten verändert. Aus grauen Gardinen wurden weisse, der Hanging Planter sorgt für den Frischekick und für eine Zusammenarbeit mit Hello Sunday durfte noch der Print mit goldenem Akzent einziehen.

Continue reading

Let’s get to work | Green Home Office

green-home-office-berlin-blogger-3

Auf Instagram und auch im letzten Beitrag konntet ihr schon einen Blick auf’s neue Arbeitszimmer erhaschen. Heute gibt es nun ein bisschen mehr davon zu sehen. Der Raum, der durch eine Flügeltur mit dem Wohn- und Esszimmer verbunden ist, besticht vor allem durch das tolle Licht, dem ich nach der Wohnungsbesichtigung noch Stunden hinterher geschwärmt habe. Sofort war für mich klar, dass hier ein wunderbares Arbeitszimmer entstehen könnte. Das Home Office ist mit seinen 25 Quadratmetern übrigens der größte Raum der ganzen Wohnung und da seht ihr mal wie ich zu meiner Arbeit stehe. So langsam habe ich die ersten kompletten Arbeitstage hier verbracht, Papierkram sortiert, Fotos geschossen und Pläne geschmiedet. Mein Fazit: Hier lässt es sich grandios gut arbeiten.

Continue reading

Urban Jungle Bloggers | Make your plant pop!

urban-jungle-bloggers-plant-pop-6

Kaum zu glauben, dass meine letzte Runde Urban Jungle Bloggers schon so lange her ist. Viel zu viel war los bei mir und viel zu wenig Zeit war das Resultat. Da heute aber die letzte UJB Edition vor der Sommerpause startet, musste ich einfach nochmal dabei sein. Und das Thema was sich Igor (Happy Interior Blog) und Judith (Joelix) diesen Monat ausgedacht haben bringt dazu noch direkt gute Laune! Unter dem Motto “Make your plant pop” sind heute wieder Blogger rund um den Globus dazu aufgerufen ihre Pflanzen in Szene zu setzen. Diesmal vor einem farbigen Hintergrund – damit der Grünling auch besonders hervorsticht. 

Continue reading

Abenteuer im Küchendschungel

einrichtungstipp_kleine_kueche_pflanzen-2

Einen Tag nachdem ich die Fotos für mein Blumen-Tablett gemacht habe kam ich ganz verschlafen in die Küche und war selbst etwas überrascht über den grünen Anblick der dort herrschte. In so kurzer Zeit hatte sich der Raum mit Zimmerpflanzen und frischen Blumen in einen regelrechten kleinen Dschungel verwandelt. Muss wohl am Sommer liegen, dass ich mich beim Pflanzenkauf gerade so gar nicht unter Kontrolle habe. Als dann zusätzlich die Sonne noch so schön auf meine Frühstücksecke schien, konnte ich mich nicht zurückhalten die Kamera direkt wieder zu zücken. Zugegebenerweise war die direkte Sonneneinstrahlung nicht der beste Freund zum Fotos machen, weshalb ich nach ein paar kurzen Eindrücken auch schon wieder aufgab. Aber vorenthalten wollte ich euch den Sommermorgen in meinem Küchendschungel dann auch nicht.

Continue reading