Urban Jungle Bloggers | Plants & Glass

urban-jungle-bloggers-plants-and-glass-1

Ich freue mich, bei der April-Runde der Urban Jungle Bloggers mal wieder mit dabei zu sein. Irgendwie hab’ ich es die letzten Monate einfach nicht geschafft, jeden Monat mitzumachen und mein letzter Beitrag waren die Kitchen Greens im Januar. Muss wohl am Umzug liegen, dass ich da einige Monate weg vom Fenster war. Aber das ist ja auch das Schöne an der Aktion, dass man ganz flexibel mitmachen kann, wie es eben passt. Das Thema, was sich Igor und Judith diesen Monat ausgedacht haben, lautet “Plants & Glass” und da musste ich tatsächlich erstmal etwas überlegen, da Glas ja nicht unbedingt das typische Material ist, das man mit unseren grünen Freunden in Verbindung bringt.

urban-jungle-bloggers-plants-and-glass-6

Nach kurzer Inspirationssuche im Internet bin ich auf die wohl offensichtlichste Idee gestoßen: Stecklinge in mit Wasser befüllten Glasflaschen wurzeln zu lassen. Meine Oma hat das früher schon gemacht, wenn sie ihre Pflanzen vermehrt hat: die Ableger für ein paar Wochen in Wasser stellen, bis sich schöne Wurzeln gebildet haben und man diese dann einpflanzen kann. Ich hatte das aber komischerweise total vergessen und dieser Trend ist somit vollkommen an mir vorbeigegangen. Menschen ohne grünen Daumen nehmen das Wurzeln in Wasser wohl gerne als Alternative zu regulären Zimmerpflanzen. Die Stecklinge im Wasser brauchen nämlich keinerlei Pflege und angeblich muss das Wasser nur einmal im Jahr gewechselt werden und das war’s (ob das wirklich stimmt und wie gut das bei mir funktioniert, werde ich natürlich noch berichten). Durch die Glasflaschen sieht man dann die tollen Wurzeln der Pflanzen, was natürlich nochmals für eine schöne Optik sorgt. Nicht wundern, dass man bei meinen Pflanzen noch keine Wurzeln sieht, die befinden sich nämlich erst seit zwei Tagen in ihren Wasserflaschen.

urban-jungle-bloggers-plants-and-glass-3

urban-jungle-bloggers-plants-and-glass-4

Solltet ihr das ganze mal ausprobieren wollen, achtet darauf, dass sich eure Wunschpflanze auch für das Wurzeln in Wasser eignet. Küchenkräuter sollen z.B. sehr schnell wurzeln und ich habe meinen Philodendron aus dem Arbeitszimmer gewählt (die sollen dafür auch super sein). Den Zweig dann am besten direkt unter einem Blatt abschneiden und dann in einen Behälter mit Wasser stellen. Etwas Licht sollten eure neuen Wasserpflanzen natürlich auch abbekommen, aber ansonsten dürft ihr sie komplett sich selbst und dem Wurzeln überlassen. Ich bin gespannt, wie die Flaschen aussehen, wenn sich tatsächlich richtige Wurzeln gebildet haben. Hat jemand von euch denn damit schon Erfahrung gemacht und bin ich vielleicht die Einzige, die sich hier als Pflanzen-Anfänger outet? Auf jeden Fall habe ich bei dieser Runde Urban Jungle Bloggers mal wieder etwas dazu gelernt und das freut mich natürlich besonders.

urban-jungle-bloggers-plants-and-glass-8

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

5 thoughts on “Urban Jungle Bloggers | Plants & Glass

  1. Caro

    Das ist ja eine tolle Idee! Ich habe damit ehrlich gesagt noch überhaupt keine Erfahrung, hab früher mal versucht, eine Avocado aus einem Kern zu züchten…. ist aber leider nichts geworden! 🙁
    Stelle es mir aber trotzdem schön vor, wenn die Pflanzen dann anfangen zu Wurzeln und man das durchs Glas durch betrachten kann! 🙂
    Wünsch dir einen schönen Sonntagabend!
    Caro
    Madmoisell

    Reply
    1. Lisa Post author

      Liebe Caro,
      das mit der Avocado möchte ich auch bald mal ausprobieren, bin ich auch schon öfter drüber gestolpert – aber wie schade, dass es bei dir nichts geworden ist 🙁 Ich halte dich gerne auf dem Laufenden wie es mit meinen Wurzeln läuft 😉 Liebe Grüße, Lisa

      Reply
  2. Jenni

    Hallo Lisa!

    Ich muss dir zunächst einmal meine aufrichtige Bewunderng dalassen: Was für ein wunderschöner Blog! Ich habe dich gleich abonnieren müssen, da ich immer auf der Suche nach neuen Einrichtungsideen bin und erst recht nach dem Umzug noch so einiges an Potential habe, das aus der neuen Wohnung ausgeschöpft werden will. 😉

    Über die Urban Jungle Bloggers bin ich heute erst gestolpert und finde das eine klasse Idee! Das ist auch eine schöne Herausforderung an mich selbst, da ich doch alles andere als einen grünen Daumen habe und Pflanzen hier eher selten bis gar nicht anzutreffen sind. Aber mit der schönen Inspiration muss ich das einfach ändern!

    Danke dir für deine tolle Arbeit!

    Liebe Grüße
    Jenni

    Reply
    1. Lisa Post author

      Liebe Jenni,
      oh wie schön deine lieben Zeilen zu lesen, so etwas motiviert mich natürlich immer besonders! Die Urban Jungle Bloggers finde ich auch grandios und es macht mir immer total viel Spaß mir neue Projekte und Stylingvariationen für die Monatsthemen auszudenken. Mein grüner Daumen hat sich die letzten Jahre auch extrem weiterentwickelt und mittlerweile möchte ich mir ein Leben ohne viel Grün gar nicht mehr vorstellen 🙂 Ganz liebe Grüße an dich und ein schönes Wochenende, Lisa

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *