DIY | Geschenkkorb aus Tapete flechten

diy-geschenk-korb-aus-tapete-flechten-11

Meine Designleidenschaft beschränkt sich nicht immer nur auf das Thema Interior Design, nein – auch gutes Produktdesign lässt mein Herz gerne höher schlagen. So geschehen bei einer Lieferung von Gegessen wird immer, die mich vor einiger Zeit erreicht hat. Wie der Name schon sagt, versorgt der Online Shop uns mit einer Vielzahl von Lebensmitteln, die sich geschmacklich und optisch sehen lassen können. Da ich selbst unglaublich gerne esse (darf man ruhig mal sagen) und mich jederzeit ohne Probleme in den Feinkostabteilungen dieser Welt verlieren kann, finde ich, dass ein schöner “Fresskorb” (wenn euch ein eleganterer Begriff einfällt, immer her damit) eigentlich immer ein gutes Geschenk ist. Ich entscheide mich also oft für diese Variante und bin dann gerne mal auf der Suche nach etwas ausgefallenen Lebensmitteln, die sich eben gut als Geschenk eignen.

diy-geschenk-korb-aus-tapete-flechten-1

Bei Gegessen wird immer wird man dabei recht schnell fündig. Von Pralinen, über Tee & Wein, bis hin zu kompletten Essensmomenten (z.B. Filmabend) ist eigentlich alles dabei. Und auch für den alltäglichen Bedarf ist mit Brot, Aufstrich, Obst und Gemüse gesorgt. Produkte die z.B. aufgrund von Überreife entsorgt werden würden, verkocht das Team im täglichen Mittagessen und auf ihrem Blog versorgen sie uns nebenbei selbst noch mit leckeren Rezepten. Ich finde, das verdient auf jeden Fall Unterstützung, oder? Da meine bestellten Produkte anschließend noch verschenkt wurden (ich muss zugeben, das Cheddar Cheese Popcorn hab ich selbst probiert und es ist grandios!), hab ich mir außerdem ein kleines DIY-Projekt für den passenden Geschenkkorb überlegt.

diy-geschenk-korb-aus-tapete-flechten-2

Ich weiss gar nicht mehr wann sich die graue Tapete in meinen Bastelschrank eingeschlichen hat (ich glaube sie diente mal als Fotohintergrund), aber sie war auf jeden Fall das ideale Material für mein Projekt. Die Anleitung für den geflochten Korb habe ich hier gefunden und anstatt Papier, eben die Tapete genutzt, die etwas dicker und somit robuster ist. Ich habe dafür jeweils 6 cm dicke Streifen abgeschnitten und diese dann zweimal gefaltet (siehe Foto oben). Die entstehenden 2 cm Tapetenstreifen könnt ihr dann wie auf dem Foto ineinander flechten (wobei hier wahrscheinlich eher von Weben die Rede sein sollte).

diy-geschenk-korb-aus-tapete-flechten-3

diy-geschenk-korb-aus-tapete-flechten-4

diy-geschenk-korb-aus-tapete-flechten-7

Habt ihr eure Wunschgröße erreicht, faltet ihr die äußeren Streifen jeweils nach oben und beginnt mit einem neuen Tapetenstreifen (um 90 Grad gedreht), die Seiten des Korbes zu erstellen. Ich musste hierbei dann mehrere Streifen zusammenkleben, damit der Streifen lang genug war. Für den Flecht- oder Webprozess empfiehlt es sich den Korb zusätzlich mit Klammern zu fixieren. Seid ihr oben angekommen, faltet ihr die Streifenenden nach innen und fixiert diese mit Kleber oder Klebestreifen. Fertig ist euer Geschenkkorb aus Tapete! Wenn der Korb sehr stabil sein sollte, empfiehlt es sich den Boden mit einer zusätzlichen Pappe auszulegen. Ich kann mir bei dem Projekt aber auch sehr gut vorstellen, kleinere Körbe zu falten, die anschließend als Blumentöpfe dienen – die Falttechnik werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.

diy-geschenk-korb-aus-tapete-flechten-10

diy-geschenk-korb-aus-tapete-flechten-9

Fertig gefüllt hat mir der Korb dann auch richtig gut gefallen und ich war kurz davor mich einfach selbst zu beschenken ;). Wenn ihr euch, oder einem eurer Lieben, also mal wieder etwas Gutes tun möchtet, schaut doch mal bei Gegessen wird immer vorbei – und dann lasst es euch doch einfach mal wieder so richtig gut gehen!

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Gegessen wird immer entstanden.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

  • Ach, schön! Das Auge isst mit – sowohl bei diesen stilvollen Verpackungen, als auch bei deinem Flecht-Korb. Sehr coole Verwendungsmöglichkeit für ausgediente Tapetenreste! Liebe Grüße :) Kea

    • Danke meine Liebe :) Die Tapete lag auch mindestens schon ein Jahr bei mir im Schrank…wie das halt immer so ist ;) Ich freu mich, dass dir die Idee gefällt und sende liebe Grüße aus der Hauptstadt! Lisa

  • Liebe Lisa,

    wieder so eine tolle DIY Idee *-* Das Beste daran ist, man könnte es auch aus anderem Material machen und ist je nach Bedarf größentechnisch anpassbar :)
    Danke für diese wunderbare Inspiration mal wieder!

    Wünsche noch eine fabelhafte Restwoche und ich winke dir ganz lieb zu,
    deine Rosy :*

    • Liebe Rosy, da hast du Recht! Im Grunde ist es mit ganz vielen Materialien denkbar, je nachdem welche Festigkeit/Optik usw. man erreichen will. Auf jeden Fall ist es super leicht und das ist mir ja auch immer wichtig :D Ganz ganz liebe Grüße an dich und dir auch noch eine schöne Woche :) Lisa