Erster Blick in die Babyecke im Schlafzimmer

Werbung | Dieser Beitrag enthält Werbung für found4you

Die Zeit vergeht mir im Moment viel zu schnell und ich kann es kaum glauben, dass wir in ungefähr zwölf Wochen schon um ein Familienmitglied reicher sein werden. Viel zu viel wollte ich doch vorher noch erledigen und mir natürlich auch noch ganz bewusst etwas Zeit für mich nehmen. So langsam geht mir aber für alles die Kraft aus und ich bin froh, dass wir die größten Vorbereitung bald schon hinter uns haben (zumindest glaube ich das, ich bin ja auch noch kein Profi in dem Thema ;)). In der Wohnung tut sich natürlich auch langsam etwas und den ersten Einblick in die zukünftige Babyecke möchte ich heute mit euch teilen.

Ein eigenes Zimmer wird der Kleine vorerst nicht bekommen, da wir ja “nur” drei Zimmer haben und ich mein Arbeitszimmer erstmal noch nicht aufgeben möchte. Ich bin mir aber auch ziemlich sicher, dass das gar nicht nötig ist. Besonders nicht in den ersten Monaten, wenn nicht sogar das erste Jahr (wird sich natürlich alles noch zeigen). Und sollten wir merken, dass da doch etwas her muss, ist das Arbeitszimmer auch schnell in Kinderzimmer/ Arbeitszimmer umfunktioniert. Für’s erste gibt es aber erstmal eine kleine Babyecke im Schlafzimmer und die nimmt auch langsam Form an. Mein geliebter Wandschrank hat die perfekte Tiefe für die winzigen Klamotten und in der zusätzlichen Kommode findet der Rest seinen Platz. Nach einer gefühlten Ewigkeit des Anschmachtens durften auch endlich einige Muuto Dots bei uns einziehen, die wir über der Kommode angebracht haben. Gefunden habe ich die Dots bei found4you und hab mich dabei direkt noch in ein paar andere Dinge verguckt.

Der Hamburger Design Online Shop steht für skandinavische Leichtigkeit und eine dezente Designsprache – also ganz nach meinem Geschmack. Ihr findet dort so wunderschöne Dinge wie das Polarbär Knut Kissen, den Teppich ‘The World’ oder die minimalistische Holz Rassel von Kay Bojesen (weiter unten zu sehen). Und natürlich gibt es neben den Accessoires für das Kinderzimmer auch zahlreiche Wohnaccessoires für den Rest der Wohnung (vorbeischauen lohnt sich also ;)).

Für die Kommode bauen wir gerade noch einen Wickelaufsatz und ich überlege, ob daneben ein bequemerer Sessel Sinn macht, auf dem man auch mal lange gemütlich sitzen kann? So oder so wird der Polarbär Knut es sich darauf gemütlich machen! Bei dem Teppich muss ich mal schauen ob wir ihn vielleicht noch einige Monate im Schrank aufheben und dann erst wieder für das richtige Kinderzimmer rausholen. Der ist einfach so schön und irgendwie ist er mir für die Ecke fast etwas zu schade. Aber das schauen wir dann wenn die Wickelkommode komplett ist (wird ja mit Heizstrahler, Eimer und was man nicht alles daneben stapeln kann, vielleicht auch etwas voll). Alle großen und kleinen Veränderung gibt es übrigens auch auf Instagram zu sehen – ich würde mich freuen euch dort zu sehen!

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit found4you entstanden. Vielen Dank!

2 thoughts on “Erster Blick in die Babyecke im Schlafzimmer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *