Anzeige| Das bisschen Haushalt oder Laundry Day

laundry-day-design-im-haushalt-bauknecht-trockner-insta

Dieser Beitrag enthält Werbung und ist in Kooperation mit Bauknecht entstanden.

Das bisschen Haushalt macht sich von allein? Nicht wirklich und da sind wir uns, glaube ich zumindest, alle einig. Manchmal sehne ich mich sogar nach meiner ersten 1-Zimmer-Wohnung zurück, die so winzig war, dass der Haushalt wirklich in kurzer Zeit erledigt war. Mittlerweile ist hier schon etwas mehr Aufwand erforderlich, weshalb ich mich auch immer sehr über den ein oder anderen Haushaltshelfer freue. Zu Weihnachten stand deshalb eine Sache ganz oben auf der Wunschliste: ein Trockner. Seit Jahren trocknet unsere Wäsche nämlich auf Wäscheständer, Türen & Co. Ist nicht wirklich wild, aber gerade im Winter braucht man bei Sachen wie z.B. Bettwäsche etwas mehr Ausdauer.

Und somit wollten wir uns zum Jahresabschluss etwas gönnen und machten uns auf die Suche nach einem geeigneten Modell. Lustigerweise trudelte zeitgleich eine Anfrage von Bauknecht bei mir im Postfach ein, ob ich nicht Lust hätte den Wärmepumpentrockner aus der PremiumCare Serie zu testen (#Ilovemyjob). Was für eine Frage und was für ein Timing – na klar hatte ich dazu Lust und freute mich schon bald darüber, den TR Style 82A3BW als neuen Mitbewohner begrüßen zu dürfen (heißer Name, nicht wahr?). Unser Badezimmer gab es hier ja noch nicht oft zusehen und wie das bei Altbau-Bädern so ist, sind diese auch oft eher weniger einladend. Wir haben den Weihnachtsurlaub aber genutzt im Bad mal wieder etwas zu werkeln und bald kann ich euch hier ein paar Eindrücke aus der Nasszelle zeigen. Und dann gibt es natürlich auch den stylischen Trockner an seinem neuen Platz zu sehen! Bis dahin möchte ich euch aber erstmal von den ersten Testläufen mit dem guten Stück (das übrigens von der iF Design Award Jury für herausragendes Design ausgezeichnet wurde ;)) erzählen und euch ein paar praktische Laundry Day-Accessoires vorstellen, die entweder schon bei uns eingezogen sind, oder mit auf der Wunschliste stehen. Lustig wenn man sich plötzlich so viel mit dem Thema Wäsche waschen beschäftigt, aber ich bin eben ein Fan von Produkten die nicht nur praktisch sind, sondern auch mit einem schönen Design glänzen. Hier also ein paar Inspirationen mit denen euch der Laundry Day garantiert Spaß macht :

laundry-day-design-im-haushalt-bauknecht-trockner-1

1. Bauknecht Trockner TR Style 82A3 BW | 2. Add Water And Soap’ Laundry Bag | 3.‘Laundry Day’ Sojawachskerze | 4. ‘Kuschelweich’ Waschmittelkonzentrat für Kaschmir und Wolle. | 5. Menu Ava Kleiderbügel | 6. Faltbarer Wäschekorb Grau |7. Bügeltisch Solide – Pauline Black

Und nun wieder zurück zum eigentlichen Thema – der TR Style im Test:

Was soll ich sagen? Für jemanden der die letzten Jahre gänzlich ohne Trockner auskommen musste, ist das Designstück aus der PremiumCare Serie ein echter Segen. Kennt ihr das Gefühl in ein frischbezogenes Bett zu schlüpfen? Dann stellt euch das Ganze mal bei kuschelweicher UND (noch) warmer Bettwäsche vor! Besonders in den kalten Monaten möchte ich nach so kurzer Zeit schon nicht mehr darauf verzichten (am besten tut ihr den Pyjama gleich mit der Bettwäsche in den Trockner). Aber auch abgesehen vom ‘Frisch-aus-dem-Trockner’ Gefühl, macht sich der neue Haushaltshelfer vom ersten Tag an ausgesprochen gut. Der Anschluss funktionierte fix und ich konnte im Grunde direkt mit dem Trocknen loslegen. Uns war vor allem aber auch wichtig, dass es sich um energiesparsamen Wäschetrockner handelt, was hier mit Energieklasse A+++ ebenfalls der Fall ist, passt also alles soweit. Das Design ist auch nicht zu verachten, wie oben bereits angesprochen, und das Beste: der Trockner ist nicht so laut! Davor hatte ich ja immer ein bisschen Angst, da unser Badezimmer direkt ans Schlafzimmer angrenzt und ich oft erst Abends zum Waschen und Trocknen komme. Der Trockner läuft also oft noch fröhlich vor sich hin, während wir schon tief und fest schlafen. Bisher habe ich also nur positives zu berichten und freue mich über die zusätzliche Unterstützung im Haushalt. Besonders praktisch ist das Trocknen übrigens auch was die Katzenhaare angeht. Während wir diese vor Trocknerzeiten mehr oder weniger hinnehmen mussten, kommen die Klamotten jetzt katzenhaar-frei aus dem Trockner ;). Ich bin gespannt mich in den nächsten Wochen auch mal durch die ganzen Programme zu probieren (da gibt es nämlich einiges!) und werde dann nochmal mehr berichten. Bis dahin sende ich euch aber erstmal liebe Grüße aus der Laundry-Zentrale, die mittlerweile von Ella organisiert wird (#behindthescenes). Habt es fein!

laundry-day-design-im-haushalt-bauknecht-trockner-7

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

  • Herzlichen Glückwunsch zum Leben mit Katzen und Trockner ;) Die Katzenhaare sind wirklich der Grund, warum ich fast alles in den Trockner schmeiße. Sogar alle empfindlichen Teile kommen, wenn sie auf der Wäscheleine getrocknet sind, anschließend noch mal für eine kurze Enthaarungskur ins Wollprogramm. Der zweitbeste Grund für den Trockner ist bei mir tatsächlich dann auch die Bettwäsche.

    Beste Grüße, Nora

    • Vielen Dank liebe Nora :) Ja mir war das vorher gar nicht so bewusst, aber es macht tatsächlich einen ziemlichen Unterschied was die Haare angeht! Lohnt sich also schon alleine aus diesem Grund ;) Liebste Grüße & einen schönen Freitag, Lisa

  • Hi,

    I just love your site, could you please tell me if you designed and made the bed in the pictures…

    Thanks so much, Susan :)