Nature at Home | Rattan Chairs

rattan-chair-inspirationPhoto Credit: Lycklig

In Berlin gab es gerade die erste sonnige Woche und zum ersten Mal in diesem Jahr kam bei mir ein Gefühl von Frühling auf. Und immer zu dieser Zeit, wenn die Jahreszeiten umschwingen, brauche ich ganz besonders etwas frisches und natürliches in meinem Zuhause. Meistens ist das mit ein paar Zweigen, Blumen oder neuen Topfpflanzen schon befriedigt, aber dieses Jahr sehne ich mich irgendwie nach etwas mehr. Wieso also nicht ein richtiges Naturprodukt in Form von Rattan ins Haus holen? Als dieser Gedanke sich zum ersten Mal durchgesetzt hat, hatte ich zuerst weiße oder schwarze Rattan Sessel im Kopf, aber so länger ich mich mit diesem Thema auseinandersetze, umso mehr fühle ich mich zu den ganz natürlichen Rattan Produkten hingezogen. Gerade zu einem sonst sehr neutralen, oder sogar weiß gestaltetem Raum sorgt ein natürlicher Rattan Sessel doch für ein besonderes Gefühl von Wärme.

rattan-chair-inspiration-1Photocredits: homedit, lavelaundry

rattan-chair-inspiration-4Photos via Pinterest, est magazine

Und umso mehr imaginäre Räume ich in meinem Kopf mit den Rattan Sesseln gestaltet habe, umso mehr wurde mir bewusst warum ich das Thema Rattan automatisch mit dem Begriff Wärme verbinde. So ist es doch irgendwie ein beruhigendes und entspannendes Gefühl einen Teil der Rattanpalme in seine Einrichtung zu integrieren und so fast ein bisschen Urblaubsgefühl in die eigenen vier Wände zu holen. Auf den Rattan Sessel setzen, Augen schließen, tief durchatmen – und schon kann man das tropische Klima, die salzige Luft und die Meeresbrise förmlich spüren. Gut ich gebe zu ich neige hier etwas zu Übertreibungen. Deshalb bleiben wir doch einfach bei dem Fakt, dass man sich mit so einem natürlichen Material wie Rattan automatisch etwas Wärme ins Haus holt und das kann ja auf keinen Fall verkehrt sein.

rattan-chair-inspiration-3Photo Credits: SFGIRLBYBAY, Ikea

Zur Zeit favorisiere ich dabei tatsächlich die ganz natürlichen Rattan Stühle, kann mir aber ebenso gut vorstellen, dass ich mich nach einigen Monaten oder spätestens wenn der nächste Jahreswechsel bevorsteht wieder zu meinen klaren Favoriten Schwarz & Weiß hingezogen fühle. Gut dass Rattan sich dann ohne Probleme mit Sprühlack bearbeiten lässt und einem deshalb im Grunde alle Möglichkeiten offen stehen. Und wenn ihr euch jetzt genauso für die geflochtenen Möbel begeistern könnt wie ich und ausnahmsweise mal nicht direkt zum Schweden düsen möchtet (ich weiss, dass ist so schön einfach), dann schaut doch mal bei Pharao24 vorbei. Hier habe ich bei meiner exzessiven Internetrecherche, bei weitem die größte und schönste Auswahl der Sessel gefunden.  Ihr findet dort sowohl die ganz natürliche Variante, als auch Schwarz, Weiß, Pastelltöne – und (für die ganz Wohnverrückten) auch knalligere Farben. Und hinzu kommen unzählige verschiedene Formen und Varianten, mit und ohne Fußhocker und im Grunde alles was das Rattan-liebende Herz so begehrt.

rattan-chair-inspiration-2Photo Credits: My Attic, The Style Files

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

  • Hey Lisa,

    ein schöner Beitrag! Ich versteh dich total und mir geht es ähnlich mit den Frühlingsgefühlen, nur sehne ich mich meist nach viel Farbe! Sehr schöne Bilder hast du ausgesucht, verleitet echt zum Träumen (und du übertreibst überhaupt nicht! ;-))! Ich finde alle Rattanstühle super, aber in naturfarben gefallen sie mir immernoch am besten, weil das einfach ein so schönes natürliches Ambiente schafft!
    Liebe Grüße,
    Souhela :-)

    • Liebe Souhela, ich freu mich sehr, dass dir der Beitrag gefällt. Ich bin ja eher so ein Anti-Farb-Mensch, deshalb ist es immer ganz schlicht bei mir, aber ein natürliches Ambiente darf natürlich nicht fehlen. Danke fürs Vorbeischauen!
      Liebe Grüße,
      Lisa

  • Ich finde es ist so wichtig Möbel aus natürlichen Stoffen zuhause zu haben. Und ich stimme dir absolut zu – Rattan und Holz bringen absolut Wärme in einen Raum. Ich liebe aber auch das viele weiß in den von dir ausgesuchten Fotos, denn ich finde gerade dieser Kontrast bringt die Wärme und Gemütlichkeit.

    Liebe Grüße
    Jenny :-)