Tag Archives: arbeitszimmer

Alles anders | Das Home Office im Wandel

Anzeige // Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Cartida entstanden.

Ihr habt es vielleicht schon gemerkt, bei uns ändert sich gerade einiges. Und damit meine ich nicht nur den offensichtlichen neuen Lebensabschnitt den so ein Neuankömmling nun mal mit sich bringt, sondern auch ganz einfache Veränderungen in unseren vier Wänden. So ist auch mein Home Office gerade komplett im Wandel und heute zeige ich euch schon mal einen kleinen Ausschnitt aus dieser ‘Baustelle’. Bisher war das Arbeitszimmer der größte Raum unserer 3-Zimmer-Wohnung und ich hatte mir dort eine kreative Insel zum Fotografieren, Texten, Co-Worken und und und aufgebaut. 

Continue reading

Mein Arbeitsalltag im Home Office

Anzeige // Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Samsung entstanden.

Ich glaube, dass viele Leute aus meinem Bekannten- und Verwandtenkreis immer noch nicht so Recht wissen was ich eigentlich den ganzen lieben langen Tag mache. Schon öfters habe ich Sätze gehört wie: “Unterstützen dich deine Eltern eigentlich bei der Miete?” oder “Du gehst ja nicht mehr richtig arbeiten”. Fakt ist aber, dass man auch als Blogger einen ganz normalen Job hat, nur eben verbunden mit der Freiheit, arbeiten zu können wo man möchte – in meinem Fall, das geliebte Home Office. Heute möchte ich euch ein bisschen über meinen Arbeitsalltag erzählen. Womit verdiene ich eigentlich mein Geld und wie sieht ein gewöhnlicher Arbeitstag bei mir aus? Auf welche Tools möchte ich nicht mehr verzichten und wie schaffe ich es im Home Office produktiv zu bleiben?

Continue reading

Home Office im Januar | Gewinnspiel

home-office-styling-offenes-regal-weiss-8

So langsam bin ich wieder voll im Selbstständigkeits-Modus und habe die ersten Wochen des Jahres am liebsten bei uns im Home Office verbracht und die Planung von einigen spannenden Projekten begonnen. Heute wollte ich deshalb mal wieder ein paar aktuelle Fotos teilen und mich gleichzeitig mit einem kleinen Gewinnspiel bei euch für die Unterstützung im letzten Jahr bedanken. Gemeinsam mit artboxOne darf ich nämlich einen 50€ Gutschein verlosen, mit dem ihr euch einfach selbst etwas im Shop aussuchen dürft.  Vielleicht sind euch die zwei Neuzugänge die bei uns eingezogen sind, ja bereits eine Inspiration für die Auswahl. Obwohl mein Klappkalender heute mal richtig eingestellt ist, was glaube ich eine kleine Blog-Premiere ist, habe ich bisher immer einen richtigen Wandkalender vermisst, bei dem man auch die Wochentage ablesen kann  (muss ja nicht immer alles am PC stattfinden). Gesucht, gefunden – seit einigen Tagen werde ich im Home Office vom Floral Spirit Kalender unterstützt.

Continue reading

Let’s get to work | Green Home Office

green-home-office-berlin-blogger-3

Auf Instagram und auch im letzten Beitrag konntet ihr schon einen Blick auf’s neue Arbeitszimmer erhaschen. Heute gibt es nun ein bisschen mehr davon zu sehen. Der Raum, der durch eine Flügeltur mit dem Wohn- und Esszimmer verbunden ist, besticht vor allem durch das tolle Licht, dem ich nach der Wohnungsbesichtigung noch Stunden hinterher geschwärmt habe. Sofort war für mich klar, dass hier ein wunderbares Arbeitszimmer entstehen könnte. Das Home Office ist mit seinen 25 Quadratmetern übrigens der größte Raum der ganzen Wohnung und da seht ihr mal wie ich zu meiner Arbeit stehe. So langsam habe ich die ersten kompletten Arbeitstage hier verbracht, Papierkram sortiert, Fotos geschossen und Pläne geschmiedet. Mein Fazit: Hier lässt es sich grandios gut arbeiten.

Continue reading

Hay Baby! Ein Stuhl zum Verlieben.

hay-chair-foto-rueckwand-pretty-nice-3

Wir sind jetzt seit einigen Tagen aus dem Norwegen Urlaub zurück (habt ihr vielleicht auf Instagram gesehen, ein Blog-Post folgt) und so langsam komme ich im doch noch sehr neuen Zuhause etwas besser an. Ist immer nicht ganz so leicht wenn sich überall noch die Kisten stapeln und man nichts lieber tun würde als im Home Office zu arbeiten das sich aber nach wie vor den Namen ‘Chaos’ gibt. Heute morgen habe ich versucht das drumherum einfach auszublenden und hab mich meiner neuen Fotoecke gewidmet. Oder besser gesagt der Ecke im Zimmer die irgendwann mal zur Fotoecke werden soll. Ich träume hier von neuem Equipment, Rückwänden und Props die es natürlich noch gar nicht gibt. Aber Hey! Ich hab endlich den Platz dafür und das muss erstmal reichen. Zudem hab ich im morgendlichen Motivationsschub mit der ersten Rückwand losgelegt und meine geliebte dunkle Wandfarbe aus dem alten Home Office aus dem Schrank geholt.

Continue reading

Neues Jahr, neuer Arbeitsplatz!

arbeitsplatz-inspirationen-fuers-neue-jahr-1

Es wird schon fast zu einer Tradition, dass ich mein Arbeitszimmer zum Jahresanfang frisch dekoriere und es hat mich letztes Jahr tatsächlich einiges rumprobieren gekostet bis ich mit meinem Home Office so richtig zufrieden war. Und wenn ihr jetzt denkt “die spinnt ja, wenn sie ihren Arbeitsplatz schon wieder umgestaltet” dann kann ich euch beruhigen. Ich werde meiner dunklen Wand und den weißen Möbeln noch einige Zeit treu bleiben (das hoffe ich zumindest). Aber gleichzeitig habe ich ja auch schonmal angedeutet, dass dieses Jahr ein Umzug bei uns ansteht. Das neue Domizil lässt zwar noch vergeblich auf sich warten, aber ich bin mir sicher wir werden in den nächsten Monaten schon noch darüber stolpern. Und genau für dieses neue Domzil bin ich bereits am Ideen sammeln.

Continue reading

Der große kleine Rundumblick

wohnblogger-hometour-3

Wir Wohnblogger machen es uns ja gerne etwas leicht. Da wird dann nur die eine spezielle Ecke des Zimmers fotografiert die vorher schnell aufgeräumt und mit frischen Blumen versehen wurde (mit Blumen sieht ja immer gleich alles viel besser aus). Außerhalb dem Blickfeld der Kamera liegen dann die Socken & Schlüppis auf dem Boden rum. Gut ganz so schlimm ist es nicht aber es sieht auch garantiert nicht immer so ordentlich bei mir aus wie die Fotos manchmal vermitteln. Außerdem entstehen dann gerne ganz falsche Eindrücke von den Räumen weil man einfach nie das Gesamtbild zeigt. Das trifft natürlich nicht auf alle Wohnblogger zu, das ist schon klar. Die die mit skandinavischen Wohnschlössern oder New Yorker Lofts gesegnet sind zeigen gerne ihr Gesamtpaket – zu Recht. Aber wir anderen mit den kleineren Wohnungen tricksen da ganz gerne schonmal. 

Continue reading