Tag Archives: blogger

Tools für den Blogging Alltag | Viraltag

tools-fuer-den-blogger-alltag-viraltag-2

Es gibt mittlerweile ja hunderte Tools & Apps, die kleinen Firmen ganz großen Marketingerfolg versprechen und Bloggern ein leichteres Leben. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich komme da nicht immer ganz mit und finde es eigentlich auch gut zu diesen Dingen einfach etwas Abstand zu halten. Da ich aber auch beruflich viel im Marketing unterwegs bin, weiss ich gleichzeitig wie nützlich einige Tools sein können (auch wenn ich das privat manchmal nicht ganz so ernst nehme). Und auch wenn der alltägliche Social Media Wahnsinn mich ab und zu tatsächlich fast in den Wahnsinn treibt (man beachte die aktuelle Debatte zwischen Snapchat und Instagram Stories), weiss ich natürlich wie wichtig das Thema für kleine Brands und Blogger ist. Hinzu kommt dann natürlich auch der Austausch mit euch und anderen Gleichgesinnten, der heutzutage nun mal viel mehr auf den Socials als auf dem eigenen Blog stattfindet – das ist eine total schöne Sache, die man natürlich gerne wachsen sieht. Ihr kennt das sicherlich selbst: ihr steckt viel Arbeit in einem Beitrag und es ist doch etwas schade, wenn diesen dann keiner zu Gesicht bekommt. Da können euch eure Social Kanäle natürlich viel helfen.

Continue reading

Tell me your homestory | Röda Hus

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_8

Der skandinavische Wohnstil erobert ja immer mehr auch die deutschen Wohnzimmer und ihr wisst sicherlich, dass auch ich ein ganz ganz großer Fan bin. Natascha die unter dem Pseudonym Matilda auf ihrem Blog Röda Hus schreibt, setzt mit ihrem wunderbaren roten Schwedenhaus aber nochmal eine Nummer drauf – wenn das kein Traum von einem Haus ist, dann weiss ich auch nicht. Wenn es mich irgendwann mal an den Rande der Großstadt zieht, möchte ich bitte genau das! Ein rotes Holzhäuschen, in einem wunderbaren Garten, das man sonst nur aus dem Skandinavien Urlaub kennt. Wie das Traumhaus von innen aussieht und was Natascha neben dem Bloggen sonst noch so macht, erzählt sie uns heute im Interview. Ich freu mich!

Continue reading

Blogging | Tipps für mehr Blog Traffic

tipps-fuer-mehr-blog-traffic-1

Ich denke alle Blogger unter euch haben sich selbst schon häufig mit dem Thema Blog-Traffic (Besucherzahlen) beschäftigt. Ich meine wenn man bedenkt wie viel Zeit, Liebe und Arbeit in einen einzigen Blogbeitrag gesteckt werden, ist es natürlich kein schönes Gefühl, wenn diesen kaum jemand zu Gesicht bekommt. Und spätestens wenn die ersten Kooperationspartner nach unseren Zahlen fragen, müssen wir uns selbst die Frage stellen, wie viele Leser unser Blog eigentlich täglich anzieht. Der erste Schritt dafür ist es, ein Analytics-Programm einzubinden und dieses auch zu nutzen. Ich benutze dafür Google Analytics und sehe so immer mit ein paar wenigen Klicks, wie viele Leser ein bestimmter Artikel hatte und von wo dieser Traffic genau kommt. Vorab muss man natürlich auch sagen: so ein Blog wächst nicht über Nacht (auch wenn viele Erfolgsgeschichten kursieren, die versuchen uns etwas anderes weiszumachen) – lasst euch nicht unterkriegen! So etwas braucht einfach Zeit und man muss beim Bloggen die nötige Geduld mitbringen. Nichtsdestotrotz gibt es ein paar einfache Tricks, wie ihr mehr Traffic auf euren Blog bekommt und potenzielle Leser auf neue Artikel aufmerksam machen könnt.  Ich habe dafür mal ein paar Tipps zusammengefasst, die ich für meinen Blog anwende.

Continue reading

Tell me your homestory | Me Oh My

me-oh-my-blogger-home-tour-its-pretty-nice-4

Wer ist in der Stimmung seine Nase mal wieder in fremde Angelegenheiten zu stecken? Oder besser formuliert seine Augen? Ja okay, das wird jetzt etwas verrückt – ihr wisst was ich versuche anzukündigen! Es gibt mal wieder einen Einblick in ein wunderschönes Zuhause und dafür verschlägt es uns heute in die Niederlande. Die Rede ist von den vier Wänden der Interior Architektin und Bloggerin Annette, die auf Me Oh My einen Einblick in ihre Arbeit gibt. Heute nimmt sie uns nicht nur mit in ihr Zuhause, sie war auch so lieb mir ein paar Fragen zu beantworten (da ich die liebe Annette nicht quälen wollte, gibt es das Interview aber auf Englisch zu lesen).

Continue reading

Blogging | How to start a blog

how-to-start-a-blog-2

Wenn ich auf die letzten zwei Jahre zurückschaue, bin ich immer wieder erstaunt, wie sich mein Blog in dieser Zeit weiterentwickelt hat, was ich alles gelernt habe und was für tolle Leute ich kennenlerne durfte. Aus dem anfänglichen Hobby wurde eine immer größere Leidenschaft, die mich vor kurzem dazu gebracht hat meinen Day Job komplett hinter mir zu lassen und mich voll und ganz auf meine Selbstständigkeit zu konzentrieren. Ich liebe meinen Blog und kann nur sagen: ohne It’s pretty nice hätte ich diesen Weg wohl nicht gefunden. In meinem Bekanntenkreis höre ich in letzter Zeit immer wieder den Satz “Vielleicht sollte ich auch einen Blog starten” und ich bin mir sicher, diesen Gedanken haben vielleicht auch einige von euch. Mir ging es damals ganz genauso, sogar schon Jahre bevor ich den Schritt endlich gemacht habe. Warum habe ich so lange gewartet? Ich wollte, dass alles perfekt ist und ich wollte genug Zeit haben, um den Blog auch regelmäßig zu pflegen. Als It’s pretty nice endlich online ging, war natürlich alles anders. Ich steckte mitten in einem Vollzeitjob und kam nur selten dazu mein Baby mit Content zu füttern. Trotzdem habe ich den Blog von Anfang an geliebt und hatte so viel Spaß am Bloggen, dass ich mich wirklich gefragt habe, warum ich eigentlich so lange gewartet habe.

Continue reading

Tell me your homestory | Ich liebe Deko

homestory-blogger-germany-7

Beim Betrachten dieses schönen Zuhauses denkt man glatt man hätte einen perfekt dekorierten Einrichtungsladen betreten. So viele schöne Accessoires, so schön kombiniert – Mona von Ich liebe Deko hat ihren Blog nicht umsonst so getauft. In ihrem Zuhause tummeln sich Vasen, Kerzen und Dekoobjekte bis zum Umfallen und alles harmoniert so wunderbar, dass sich ein grandioses Gesamtbild ergibt. Von ihrer Traumküche in Schwarz und der exzellenten Fliesen-Auswahl mal ganz abgesehen – ich bin ganz begeistert von der heutigen Homestory! An dieser Stelle direkt ein großes Dankeschön an dich liebe Mona! Ich freue mich sehr, dass du uns einen Einblick in dein tolles Zuhause gibst.

Continue reading

Ein Bienenstock voller Ideen

roombeez-blog-vorstellung-pretty-niceImages via Roombeez: links oben, rechts oben, links unten, rechts unten

Ich muss zugeben, ich war immer ganz vorne mit dabei, wenn es um das Verpönen von Corporate Blogs geht. Da sind dann Leute am Werk, denen eigentlich die Zeit fehlt und die das ganze etwas lieblos als Marketinginstrument in die Welt setzen und pflegen. Und ich muss ehrlich sagen, dass ich hier sogar aus Erfahrung spreche und selbst schon mal hinter den Kulissen eines Corporate Blogs mitgewirkt habe. Aus diesem Grund habe ich auch Roombeez von Otto bis vor kurzem keinerlei Aufmerksamkeit geschenkt. Und ich sage euch – was für ein Fehler! Der Corporate Blog von Otto ist alles andere als lieblos und sprudelt nur so vor neuen Ideen, Homestories & Einrichtungstipps. Schon nach dem ersten kurzen Blick fingen meine Augen an zu leuchten, neue Ideen wurden angeregt und ich wurde kurzerhand in die Welt des Bienenstocks eingesogen und ging auf zweistündige Entdeckungstour. Schließlich musste ich erstmal alles aufholen was seit dem Launch im März 2014 so passiert ist. Und genau davon möchte ich euch heute ein bisschen berichten.

Continue reading

Tell me your homestory | iphigenies welt

tell-me-your-homestory-blogger-1

Es wird wieder Zeit. Heute  geht es endlich in eine neue Runde “Tell me your homestory”! Die liebe Judith und ihr tolles Zuhause habe ich auf SolebIch entdeckt und ich war direkt hin und weg von dem reduzierten und klaren Stil, den ihre Bilder auszeichneten. Heute darf ich nun ganz offiziell den Einblick in ihr trautes Heim mit euch teilen. Wenn ihr genauso begeistert seit wie ich, schaut unbedingt auch mal auf ihrem Blog vorbei. Der ist noch relativ frisch und ich bin schon ganz gespannt darauf wie sich das ganze entwickeln wird. Liebe Judith, an dieser Stelle einen ganz lieben Dank an dich, dass du dir die Zeit genommen hast meine Fragen zu beantworten und uns mit diesem Beitrag den Montagabend versüßt.

Continue reading