Tell me your homestory | Pötit

poetit_interview-KUECHE

Ich möchte mich heute bei der lieben Anni von Pötit bedanken, die so nett war uns die Türen zu ihrem wunderbaren Zuhause zu öffnen. Der Name Pötit kommt aus dem französischen und bedeutet so viel wie “klein” und Anni schreibt auf ihrem Blog somit über all die kleinen Dinge des Lebens, die den Alltag schöner machen. Ich finde Ihre Beiträge immer sehr inspirierend und freue mich deshalb umso mehr, dass sie uns heute ihre Homestory erzählt.

poetit_homestory-ANNI

Liebe Anni, erzähl doch mal etwas über deinen Blog Pötit.

Auf Pötit zeige ich euch meine eigenen Einrichtungsideen und Basteleien, gemischt mit jeder Menge Fundstücken aus dem Web und der Region Karlsruhe. DIY-Projekte, Balkongärtnern und die Wohnung umdekorieren sind meine liebsten Freizeitbeschäftigungen, von denen ich auf Pötit berichte.

poetit_interview-WOHNEN1

Wie würdest du deinen Einrichtungsstil beschreiben?

Da schlagen zwei Herzen in meiner Brust: Ich mag es einerseits klar, schlicht und pur. Typografie mag ich, viel weiß und spannende Materialien oder Strukturen. Aber gleichzeitig mag ich auch Feminines, Zartes und Verspieltes. Also gibt es hier auch Illustrationen, eine gute Portion Erbstücke, Flohmarkt-Schätze und Pastelltöne. Bunt wird es hier nie werden, aber grün schon, denn Pflanzen gehören wie selbstverständlich dazu. Da es in unserer neuen Wohnung nur ein einziges Fensterbrett gibt, findet man sie in der ganzen Wohnung quer über die Regalbretter verteilt…

poetit_interview-KUECHE1

poetit_interview-KUECHE2

Was magst du an deinem Zuhause am liebsten?

Die beiden großen Balkone werden ab nächstem Frühjahr ganz bestimmt zum Lieblingsort gekührt. Bis dahin sind es die 5 Türen, die dorthin führen, weil sie jede Menge Licht in unsere Wohnung lassen: Unser Zuhause ist ganz herrlich hell.

Außerdem leben wir mitten in der Stadt. Vorne auf der Straße wird samstags Kaffee getrunken und dabei energisch auf italienisch diskutiert. Außerdem sind mein Lieblingskino, viele schöne Bars und Läden und das Theater direkt ums Eck… ich liebe den Charme unseres Viertels.

poetit_interview-SCHLAFEN

Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich könnte mich den lieben langen Tag mit Einrichtung und Design beschäftigen. Und dabei entdecke ich immer wieder Dinge, die ich einfach nicht für mich behalten kann. Also erzähle ich sie auf meinem Blog. So entsteht auch für mich eine Sammlung meiner liebsten Labels und Inspirationsquellen.

Was bringt dich auf neue Ideen?

Wunderbare andere Blogs, wie auch deiner, liebe Lisa, Pinterest, Zeitschriften, Bücher…  Ich halte einfach immer und überall die Augen offen um auf neue Ideen fürs eigene Heim zu kommen oder neue Schätze zu ergattern. Das schönste ist aber, diese Ideen dann auch umzusetzen!

poetit_interview-SCHLAFEN2

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *