Ein Teppich, ein Fotoshooting & eine Fußmassage

Werbung / Dieser Beitrag enthält Werbung für Wecon Home.

Ich freu mich immer sehr wenn ich für meine Arbeit Produkte aus natürlichen Materialien vor der Kamera habe. Mein Textilstudium hat mir das einfach eingeprägt und wo immer es möglich ist, verzichte ich auf Kunstfasern und wähle viel lieber Baumwolle, Wolle oder Seide. Diesen schönen Wollteppich durfte ich gerade bei einem Fotoshooting in Szene setzen. Er war ein besonders schönes Fotomodell und hat mir bei der Arbeit gleich noch eine kostenlose Fußmassage gegeben – so lässt es sich Arbeiten!

Bei dem handgewebten Kelim Teppich wird Wollgarn zu kleinen Pompons verfilzt, wodurch der schöne 3-D-Effekt (und die integrierte Fußmassage) entsteht. Wie ich finde, wirklich ein richtig schönes Laufgefühl. Der Teppich besteht zu 80% aus Wolle und zu 20% aus Baumwolle und ist mit dem Goodweave Siegel ausgezeichnet. Ihr findet ihn (zusammen mit vielen weiteren schönen Teppichen) bei Wecon Home. Der Teppich Shop designed, produziert und verkauft Teppiche aller Art, sodass eigentlich für jeden Geschmack und jeden Raum etwas passendes dabei ist.

Im Moment mag ich auch Grüntöne aller Art, weshalb die grünen Pompons bei mir auch besonders gut ankommen. Ich hab schon überlegt ob unser Sofa als nächstes nicht auch einen grünen Bezug bekommen soll? Zum Glück lässt sich dieser bei uns ja austauschen, was mit zwei Katzen und kleinem Kind durchaus SEHR praktisch ist.

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr auch so vernarrt in natürliche Materialien? Ich könnte glaube ich nicht ohne Wollteppiche. Wir haben sogar einen großen Wollteppich im Kinderzimmer, obwohl mir alle davon abgeraten haben. Und was soll ich sagen? Seit 1,5 Jahren haben wir keinerlei Probleme damit! Wollteppiche sind nämlich meistens sehr pflegeleicht und können viel mehr ab als ihnen nachgesagt wird. Wolle hat ja sogar eine selbstreinigende Eigenschaft.

Ich freu mich auf jeden Fall mal wieder einen Arbeitstag mit so schönen Dingen verbracht zu haben und kann mich nur wiederholen: I love my job!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *