Wer ist denn eigentlich dieser Bruno?

bruno-boxspringbett-design-aus-berlin-17

Vor einiger Zeit packte ich an einem kalten Berliner Wintermorgen meine Kamera ein und machte mich auf den Weg zu einem Date mit Bruno. Das Weihnachtsgeschäft meint es dieses Jahr gut mit mir, weshalb ich oft bis in die späten Abendstunden im Home Office sitze, Fotos bearbeite oder Konzepte erstelle. Deshalb habe ich mich umso mehr über die Einladung von Bruno (und dessen Team) gefreut, die mich raus aus dem Office und rein ins sonnige Berlin lockte. Die eisige Kälte wurde von stärkenden Sonnenstrahlen begleitet und mit Musik in den Ohren machte ich mich mit guter Laune auf den Weg. Bruno hatte für einige Zeit ein Quartier in der Torstraße in Berlin Mitte bezogen – eine schöne Ecke für einen Spaziergang am Morgen.

Das erste Treffen von Bruno und mir verlief auch sehr erfolgreich. Wir hatten einiges gemeinsam und tauschten uns direkt über eines unserer liebsten Hobbys aus: viel und gut Schlafen (Ich glaube da können wir alle nicht genug von bekommen, oder?). Bruno setzt in diesem Zusammenhang auf drei Grundprinzipien: hervorragender Schlaf, hohe Qualität und ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Da konnte ich eigentlich nur zustimmen und schloss den bärenweichen Bruno direkt ins Herz. Und wenn ihr euch jetzt fragt wer dieser Bruno denn eigentlich ist und warum ich so komische Gespräche bei unserem ersten Treffen führe, dann spanne ich euch mal nicht länger auf die Folter ;). Bruno ist ein Boxspringbett und dazu noch ein sehr bequemes.

bruno-boxspringbett-design-aus-berlin-18

bruno-boxspringbett-design-aus-berlin-8

Bei unserem besagten Date besuchte ich das Bruno Boxspringbett also im Pop-up Store auf der Torstraße und machte mir selbst ein Bild von Qualität und Komfort. Mit dem Alter steigen ja auch immer mehr die Ansprüche an Möbelstücke und den anderen Dingen die man sich so zulegt (zumindest ist das bei mir der Fall) und das Hotelfeeling fürs Zuhause ist etwas das ich mir auf meiner Wunschliste auf jeden Fall vorgemerkt habe. Das Design des Bettes hat mich dabei direkt auf den ersten Blick überzeugt und hielt auch einer zweiten genaueren Prüfung stand. So schön clean und zeitlos kommt es daher, mit grauem Möbelstoff bezogen und drei verschiedenen Füßen zum Wechseln nach Lust und Laune. Dieser Punkt stimmte also schonmal und machte Lust auf mehr. Und was soll ich sagen, wenn es zur Arbeit gehört bärenweiche Betten Probezuliegen, hat man bei der Berufswahl doch definitiv was richtig gemacht, oder? Das Boxspringbett aus Berlin mit dem süßen Namen enttäuschte nicht und ich hätte ehrlich gesagt nichts dagegen gehabt den ganzen Tag im Store, gemütlich im Bett eingekuschelt, zu verbringen. Doch da Bruno ein guter Fang ist, war er bei den Store Besuchern ziemlich beliebt, weshalb ich nach ausgiebigen Testliegen und auf dem Bett wippen, Platz für die nächste Besucherrunde machen musste.

bruno-boxspringbett-design-aus-berlin-19

bruno-boxspringbett-design-aus-berlin-13

Der Pop-up Shop machte dem Namen wirklich alle Ehre denn so schnell wie er aufgetaucht ist, ist er auch wieder verschwunden und gestern empfing Bruno bereits seine letzten Besucher. Probeliegen könnt ihr das Bett aber trotzdem auch ganz einfach Zuhause (da müsst ihr dann auch nicht so schnell Platz für andere Interessenten machen) und das sogar ganze 30 Tage lang. Mehr dazu könnt ihr zum Beispiel hier nachlesen. Ich bin auf jeden Fall gespannt was Bruno in nächster Zeit treibt und wie es mit seinen (Bett-)Geschichten weiter geht. Vielleicht darf er ja eines Tages auch bei uns einziehen, ich hätte auf jeden Fall nichts gegen den bärenweichen Mitbewohner.

bruno-boxspringbett-design-aus-berlin-16

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

Dieser Beitrag ist in verschlafener Kooperation mit Bruno entstanden. Vielen Dank!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *