Wie stylt man einen Pouf?

Dieser Beitrag enthält Werbung für Westwing.

In unserem Zuhause ist ein schöner Leinen Pouf eingezogen, der nicht nur eine reine Sitzmöglichkeit sein muss. Wie stylt man den eigentlich einen Pouf? Was kann man vielleicht noch damit machen und wie nutzen wir unseren am liebsten? Zu den Punkten möchte ich euch heute ein bisschen etwas erzählen.

Unseren neuen Pouf habe ich über Westwing ergattert. Den Shopping Club kennen sicher die meisten von euch. Für alle anderen nochmal kurz zusammengefasst: Im Shopping Club für Home & Living, bekommt ihr täglich bis zu 70% Rabatt auf Marken wie Broste Copenhagen, Menu, KitchenAid usw. Die Anmeldung ist schnell gemacht und für euch natürlich kostenlos. Täglich gibt es dann neue Sales zu bestimmten Marken oder Themen. Das kann sich manchmal ganz schön lohnen ;)

Aber wieder zurück zu unserem Pouf! Auf der Suche nach einem Gegenstand, der die leere Ecke zwischen Kommode und Fenster füllt, bin ich darüber gestolpert und fand die Lösung gleich perfekt. Das Multitalent macht sich dort auch echt gut und lässt sich vielseitig nutzen.

1. Ecken füllen

Wie gesagt, der ursprüngliche Zweck bei uns war das Füllen einer noch leeren Ecke. Irgendwie hat dort einfach etwas gefehlt und da Pflanzen aufgrund des kleinen Chaoten gerade eher schwieriger sind, wusste ich erstmal nicht so Recht was ich mit der Ecke anstelle. Als ich den Pouf sah war mir sofort klar, dass er sich dort gut machen würde. Jetzt sieht die Ecke direkt viel gemütlicher aus. Und da diese sich gegenüber vom Sofa befindet, macht der Hocker als “Lückenfüller” dort auch Sinn.

2. Sitzmöglichkeit

Ursprünglich ist ein Pouf natürlich zum Sitzen gedacht und ich finde es schön, wenn diese Möglichkeit grundsätzlich immer bestehen bleibt, egal wo und wie man ihn nun einsetzt. Sprich einmal aus der Ecke an das Sofa gezogen und schon hat man eine zusätzliche Sitzmöglichkeit wenn mal mehrere Gäste da sind. Wir planen im Wohnzimmer auch bald noch eine kleine Kindersitzgruppe unterzubringen und dort kann ich mir den Pouf auch gut als Sitzmöglichkeit für den jeweiligen Erwachsenen vorstellen.

3. Als Beistelltisch nutzen

Eine weitere Möglichkeit den Pouf zu nutzen, ist diesen zu einem Beistelltisch umzufunktionieren. Die Variante kommt mir auf Pinterest auch immer wieder unter und ich muss sagen, dass mir diese Idee richtig gut gefällt. Mit einem Buch als Deko habt ihr schnell eine Fläche auf der auch mal Geschirr abgestellt werden kann. Alternativ erreicht ihr das auch mit einem Dekotablett, dann lässt sich der Pouf genauso wie ein normaler Beistelltisch nutzen. Als Sofatisch finde ich es besonders passend.

Ich freu mich über den Neuzugang und besonders darüber, wenn Stücke so flexibel sind. Man dekoriert ja dann doch mal um, ich bin mir aber sicher, dass ich für den schönen Pouf immer eine Einsatzmöglichkeit finden werde. Da hilft es natürlich auch, dass er so schlicht daher kommt. Ihr findet den Pouf übrigens auch hier bei Westwingnow.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *