Zwetschgen Vanille Tarte

zwetschgen-kuchen-rezept

Es scheint fast so als würde der September dieses Jahr auch den Herbst einleiten, denn ich sitze mit dicker Strickjacke eingepackt auf dem Sofa. Obwohl ich dem vergangenen Sommer noch etwas wehmütig hinterher schaue, freue ich mich aber auch wieder auf die kälteren Jahreszeiten. Die Herbstzeit steht für so viele leckere Rezepte und um das gebührenden zu feiern,  leite ich den Herbst heute mit einer einfachen Zwetschgen Vanille Tarte ein.

Für die Zwetschgen Vanille Tarte braucht ihr:

  • 200 g Mehl

  • 100g Butter

  • 75g Zucker

  • 1 gestr. TL Backpulver

  • 2 Eier

  • Zwetschgen

  • 200g Creme Fraiche

  • 2 Eigelb

  • 1 Packung Vanillezucker

  • 1 EL Honig

  • Puderzucker zum Bestäuben

Für den Mürbeteig Mehl, Backpulver, Butter, Zucker und die 2 Eier zu einem glatten Teig verarbeiten und anschließend ca. 1 Stunde kalt stellen. In der Zwischenzeit könnt ihr damit anfangen die Zwetschgen zu waschen, zu halbieren und diese zu entkernen. Ich habe mich dafür entschieden die Zwetschgen dann zu achteln, aber dass könnt ihr machen wie es euch am liebsten ist. Der Backofen kann danach schon mal auf 180 Grad vorgeheizt werden. Wenn der Teig fertig ist rollt ihr diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und legt ihn in eine gefettete Tarte- oder Kuchenform. Formt dabei einen Rand von ca. 2 cm Höhe. Die Creme Fraiche wird anschließend mit dem Honig, dem Vanillezucker und den Eigelben verrührt und auf den Teig gegeben. Legt die Zwetschgen dann nach Belieben auf die Creme. Die Zwetschgen Vanille Tarte muss ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen bis der Teig am Rand schön goldbraun wird.

zwetschgen-vanille-tarte-rezept

Wir hatten die Tarte gerade zum Kaffee und sind sehr zufrieden. Ich hoffe euch schmeckt sie genauso gut. Ich wünsch euch einen guten Start in die Woche und in den Herbst!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *