Blue Bedroom | Zeit für ein Umstyling

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Architects’ Finest

Ich muss gestehen, ich freue mich richtig auf den Herbst und die kalten Tage, denn das ist die Zeit in denen man es sich Zuhause besonders gemütlich macht. Für mich ist das auch immer ein guter Anlass für neue Projekte in den eigenen vier Wänden – so geschehen letztes Wochenende im Schlafgemach. Die Veränderung hatte es dieses Mal auch in sich und es ging von weißen Wänden zu einem komplett dunkelblauen Raum mit dem Farbton Belém der schönen Architects’ Finest Farben. 

Continue reading

SeeHuus Lifestyle Hotel an der Ostsee

Unser Urlaub  ist schon wieder eine gefühlte Ewigkeit her, aber ich wollte euch unbedingt nochmal von den schönen Tagen an der Ostsee und dem grandiosen Hotel berichten. Von Berlin aus ist man ja recht schnell am Meer und kann so ganz spontan einen Kurzurlaub einlegen. Und da ich selbst bei der Urlaubsplanung immer gerne nach Blogbeiträgen schaue, dachte ich mir vielleicht freut sich ja jemand über den Tipp (denn empfehlen kann ich euch das SeeHuus auf jeden Fall sehr #neindasistkeinewerbung). Wenn man selbstständig ist macht man ja nicht ganz so geregelt Urlaub dementsprechend hatte ich die Erholung auch bitter nötig.

Continue reading

Erste eigene Wohnung | Geschenkideen

Geschenkideen zum Einzug habe ich eigentlich immer zahlreiche, aber bei meinem Bruder, der gerade seine erste Studentenbude bezieht, fiel es mir ausnahmsweise etwas schwerer. In einer Männer-Studenten-Wohnung würden sich Pflanzen, Küchenkräuter und Dekoideen wahrscheinlich nicht allzu lange halten (nichts gegen dich Bruderherz ;)). Deshalb war ich auf der Suche nach etwas praktischem, was meine Vorliebe für gutes Design trotzdem nicht außen vor lässt.

Continue reading

Best Of Interior 2018 + Giveaway

Mit etwas Verspätung möchte ich euch heute über das Best of Interior Buch erzählen, das Anfang des Monats im Callwey Verlag erschienen ist und in dem ich, neben vielen anderen tollen Menschen, einen kleinen Gastauftritt hinlegen darf. Als Wohn- und DIY Blogger findet man sich ja gelegentlich in dem ein oder anderen Magazin wieder, aber die Strecke in dem Buch wirkt für mich immer noch etwas surreal und als der Postbote mir das Buch endlich vorbeigebracht hatte, war die Freude deshalb ziemlich groß. Zur Feier des Tages darf ich außerdem drei der Bücher an euch verlosen, da macht das Ganze natürlich gleich noch viel mehr Spaß!

Continue reading

Feines skandinavisches Küchenshooting #inspiredbymoemax

Die Tage an denen ich den ganzen Tag hinter der Kamera stehe und mich um nichts anderes kümmern muss, als Props, Möbel und Deko hübsch zu arrangieren, sind die Tage an denen mir immer wieder bewusst wird wie sehr ich meinen Job und die Selbstständigkeit mag. Natürlich gehört da oft noch viel mehr dazu, aber es gibt eben auch schlichte Styling Tage. Da darf ich mich dann den ganzen Tag kreativ austoben und kann Papierkram, Bildbearbeitung und Kundentelefonate einfach mal aussetzen. Heute war genau so ein Tag und ich hab diesen damit gestartet vor der Haustür alles nach Kastanien und Blättern abzusuchen (mit Erfolg ;)), die anschließend in einem kleinen Herbstshooting ihre beste Seite zeigen durften. Weil ich heute aber so richtig in Dekostimmung war, gab es im Anschluss noch ein kleines Küchenstyling à la Skandinavia – und genau das möchte ich euch in diesem Beitrag zeigen.

Continue reading

DIY Botanisches Lesezeichen

*Dieser Beitrag enthält Werbung für iChoc

In Berlin hat es sich der Herbst in den letzten Tagen so richtig gemütlich gemacht. Der perfekte Zeitpunkt, um mal wieder ein paar Kerzen anzuzünden, Heißgetränke am Schreibtisch zu schlürfen und einige kreative Projekte umzusetzen. Während der Regen heute fleißig geprasselt hat, hab ich also fleißig gebastelt UND reichlich Schokolade dazu verdrückt. Der Hintergrund? Ich durfte die neue Sorte Jungle Bites‘ der veganen iChoc Schokoladen verkosten und bekam beim Anblick des botanischen Packaging gleich Lust mich damit etwas auszutoben. Herausgekommen sind ein paar DIY Lesezeichen im botanischen Design, die euch beim Herbstwetter-Lesemarathon (der findet zumindest bei mir gerade statt) unterstützen.

Continue reading

DIY Aquarell Geschenketiketten

Ich arbeite ja unglaublich gerne mit Farbe und Pinsel, komme aber leider (ihr kennt das ja alle) viel zu selten dazu meine Malsachen mal aus der Schublade zu holen. Umso mehr habe ich mich deshalb auf das DIY Projekt gefreut, das ich heute mit euch teilen darf. Auch wenn es künstlerisch nicht unbedingt die größte Herausforderung war, hatte ich trotzdem Freude daran mal wieder einen Pinsel in der Hand zu haben. Hintergrund für das Projekt ist eine DIY-Challenge des finnischen Unternehmens Fiskars. 

Continue reading

Ohne Textilien, ohne mich.

Bei dem Titel musste ich gerade selbst etwas schmunzeln, aber wie ihr euch sicherlich schon gedacht habt, geht es dabei um Heimtextilien. Ich hab gestern nochmal einige Schnappschüsse von unserem aktuellen Wohnzimmer gemacht, bei denen der Fokus vor allem auf dem Thema Textilien lag – für die Arbeit versteht sich, denn ich darf mal wieder als #Stoffentdecker unterwegs sein ;). Erinnert ihr euch noch, dass ich letztes Jahr hier schonmal von #GibDirStoff erzählt habe? Das Online-Magazin (für alle die guten Stoff lieben) berichtet regelmäßig über textile Wohnkultur, neue Stoff-Trends, Homestories & Co.

Continue reading

DIY Sukkulenten Garten in Pflanzschale

Das Thema Sukkulenten ist natürlich nichts Neues mehr, aber manche Trends gehen auch einfach immer. Als der Begriff Urban Jungle vor einigen Jahren in der Blogosphäre aufpoppte und die kleinen grünen Gewächse plötzlich überall zu sehen waren, hatte ich nur eine einzige (dem Tod sehr nahe) Pflanze bei uns in der Wohnung. Die pflegeleichten Anfänger Gewächse kamen mir da also gerade recht und mittlerweile hat sich mein grüner Daumen auch schon ziemlich gemacht. Eine Wohnung ohne grüne Mitbewohner könnte ich mir jetzt gar nicht mehr vorstellen.

Continue reading

Lieblingsplätze | Wohnzimmer & Balkon

*Dieser Beitrag enthält Werbung für blomus

Dieser Sommer ist doch irgendwie verrückt, oder? Sonne und Regen wechseln sich schneller ab als man gucken kann und ich komme kaum damit hinterher die Balkonpolster rein und rauszuholen. Während in der Küche fleißig der Regen an die Fenster prasselt, scheint auf der anderen Wohnungsseite noch die Sonne auf unseren Balkon.  Ich bin ja zum Glück ein absolutes Regenkind und habe deshalb gar nicht so viel gegen das launische Wetter. Außerdem sorgt so ein Sommerregen auch immer für ein ziemlich gemütliches Ambiente. Da zündet man einfach ein paar Kerzen an und atmet einmal tief die Sommerregen-Luft ein. Und während das Wetter fleißig wechselt, wechsele ich fleißig vom Balkon ins Wohnzimmer – je nachdem wo man gerade trocken bleibt ;).

Continue reading