Blue Marrakesh im Wohnzimmer

wohnzimmer-herbst-blaue-akzente-dunkle-wand-farbe-12

Seit dem Einzug in unsere neue Wohnung hat sich das Wohnzimmer und die Deko dort nur sehr wenig verändert. Erstmal musste alles seinen Platz finden, Kisten ausgepackt werden und Kommoden und Schubladen sortiert werden. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, wir wären ja gerade erst eingezogen und Umdekorieren ist noch nicht. Aber was soll ich sagen, mittlerweile haben wir bereits August und wir bewohnen unser neues Reich nun schon seit 7 Monaten. Außerdem steht so langsam auch (das müssen wir wohl einsehen) der Jahreszeitenwechsel an und da ist mir erst recht immer nach neuen Farben zumute.

Continue reading

DIY | Geschenkkorb aus Tapete flechten

diy-geschenk-korb-aus-tapete-flechten-11

Meine Designleidenschaft beschränkt sich nicht immer nur auf das Thema Interior Design, nein – auch gutes Produktdesign lässt mein Herz gerne höher schlagen. So geschehen bei einer Lieferung von Gegessen wird immer, die mich vor einiger Zeit erreicht hat. Wie der Name schon sagt, versorgt der Online Shop uns mit einer Vielzahl von Lebensmitteln, die sich geschmacklich und optisch sehen lassen können. Da ich selbst unglaublich gerne esse (darf man ruhig mal sagen) und mich jederzeit ohne Probleme in den Feinkostabteilungen dieser Welt verlieren kann, finde ich, dass ein schöner “Fresskorb” (wenn euch ein eleganterer Begriff einfällt, immer her damit) eigentlich immer ein gutes Geschenk ist. Ich entscheide mich also oft für diese Variante und bin dann gerne mal auf der Suche nach etwas ausgefallenen Lebensmitteln, die sich eben gut als Geschenk eignen.

Continue reading

Tools für den Blogging Alltag | Viraltag

tools-fuer-den-blogger-alltag-viraltag-2

Es gibt mittlerweile ja hunderte Tools & Apps, die kleinen Firmen ganz großen Marketingerfolg versprechen und Bloggern ein leichteres Leben. Ich muss ganz ehrlich sagen, ich komme da nicht immer ganz mit und finde es eigentlich auch gut zu diesen Dingen einfach etwas Abstand zu halten. Da ich aber auch beruflich viel im Marketing unterwegs bin, weiss ich gleichzeitig wie nützlich einige Tools sein können (auch wenn ich das privat manchmal nicht ganz so ernst nehme). Und auch wenn der alltägliche Social Media Wahnsinn mich ab und zu tatsächlich fast in den Wahnsinn treibt (man beachte die aktuelle Debatte zwischen Snapchat und Instagram Stories), weiss ich natürlich wie wichtig das Thema für kleine Brands und Blogger ist. Hinzu kommt dann natürlich auch der Austausch mit euch und anderen Gleichgesinnten, der heutzutage nun mal viel mehr auf den Socials als auf dem eigenen Blog stattfindet – das ist eine total schöne Sache, die man natürlich gerne wachsen sieht. Ihr kennt das sicherlich selbst: ihr steckt viel Arbeit in einem Beitrag und es ist doch etwas schade, wenn diesen dann keiner zu Gesicht bekommt. Da können euch eure Social Kanäle natürlich viel helfen.

Continue reading

DIY | Küchenrollenhalter mit Lederbändern

diy-zewa-rollen-halter-mit-leder-baendern-3

Nach längerer Pause melde ich mich heute endlich wieder zurück – mit einem super einfachen DIY-Projekt und ein paar Neuigkeiten. Die Lederbänder hatte ich von einem früheren Projekt noch im Bastelschrank und ich wollte diese schon längst mal verwerten. Herausgekommen ist ein neuer und schlichter Küchenrollenhalter, mit dem euer Küchenpapier in Zukunft lässig an der Wand abhängen darf.

Continue reading

Es werde Licht | Esszimmer Updates.

esszimmer-inspiration-vintage-style-tisch-dunkle-wand-farbe-15

Obwohl unsere Einrichtungsfortschritte seit dem Einzug vergleichsweise schnell voran gingen (in unserer alten Wohnung hatten wir nach den ersten 6 Monaten immer noch einen Campingtisch im Bad), hing im Essbereich bis vor ein paar Tagen noch keine Lampe. Ich meine, wir hatten eine (total minimalistische) Glühbirne an der Decke, die ihren Zweck erfüllt hat und für die Anfangszeit deshalb völlig ausreichend war, aber so richtig gemütlich war das natürlich nicht. Ich hab mich auch dieses Mal besonders schwer getan, eine passende Lampe zu finden, die meine Vorstellungen erfüllt, aber nicht gleich ein gigantisches Loch in die Monatskasse brennt. Jetzt ist mir diese Aufgabe aber endlich geglückt und ich freue mich, euch heute ein paar Eindrücke von unseren Esszimmer-Fortschritten zeigen zu können.

Continue reading

Tollwasblumenmachen.de | Flower Market

flower-market-berlin-toll-was-blumen-machen-7

Während das Wetter in Berlin heute wieder etwas schlapp macht (zumindest ist es vor meinem Fenster gerade sehr grau), gab es am Wochenende reichlich Wärme & Sonnenschein für uns. Außerdem fand endlich der Flower Market von Tollwasblumenmachen.de statt, den ich mir schon vor Wochen im Kalender eingekreist hatte. Heute habe ich euch davon ein paar Bilder mitgebracht, die hoffentlich einen kleinen Eindruck vom wunderschönen Event geben.

Continue reading

Neue Woche, neues Glück.

blog-annie_spratt-1

Mit diesem schönen Foto von Annie Spratt, über das ich am Wochenende gestolpert bin, möchte ich heute gerne die neue Woche einleiten. Die letzten Wochen waren für mich von Stress geprägt und seit dem Start in die Selbstständigkeit arbeite ich gerne auch mal die Wochenenden durch. Da ist es gut, ab und zu die Notbremse zu ziehen und seine Tage wieder ganz bewusst anzugehen. Und genau das habe ich mir für die neue Woche vorgenommen. Annie, die auch den wunderschönen Blog Fable & Folk betreibt, hat ein Händchen für einfache Foto-Kompositionen, die trotzdem eine ganze Geschichte erzählen.

Continue reading

Tell me your homestory | Röda Hus

homestory_roeda_hus_schwedenhaus_pretty_nice_8

Der skandinavische Wohnstil erobert ja immer mehr auch die deutschen Wohnzimmer und ihr wisst sicherlich, dass auch ich ein ganz ganz großer Fan bin. Natascha die unter dem Pseudonym Matilda auf ihrem Blog Röda Hus schreibt, setzt mit ihrem wunderbaren roten Schwedenhaus aber nochmal eine Nummer drauf – wenn das kein Traum von einem Haus ist, dann weiss ich auch nicht. Wenn es mich irgendwann mal an den Rande der Großstadt zieht, möchte ich bitte genau das! Ein rotes Holzhäuschen, in einem wunderbaren Garten, das man sonst nur aus dem Skandinavien Urlaub kennt. Wie das Traumhaus von innen aussieht und was Natascha neben dem Bloggen sonst noch so macht, erzählt sie uns heute im Interview. Ich freu mich!

Continue reading

Sommer im Wohnzimmer & Neuigkeiten.

sommer-look-wohnzimmer-7

Ein Fazit nach vier Monaten in der neuen Bleibe? Ganz große Liebe! So langsam nimmt alles Form an und ich hab es am Wochenende endlich auch mal geschafft den Haufen Bilderrahmen und Prints durchzugehen, den ich beim Einzug in eine Ecke gestellt habe und der sich bis heute (außer wenn ich mal dahinter staubgesaugt habe) kaum bewegen durfte. Beim Durchgehen fand ich meinen heißgeliebten Katzen-Print wieder, der auch in der alten Wohnung schon in der Gallery Wall glänzen durfte. Jetzt macht es sich die schwarze Katze neben dem Abenteuer Print gemütlich und das Gesamtbild gefällt mir richtig gut! Neben der kleinen Bilderrahmen Aktion, habe ich am Wochenende auch meinen Balkon geplündert und einen kleinen Strauß zusammengepflückt, der jetzt endlich auch ein bisschen Sommerfeeling ins Wohnzimmer bringt. Okay ich gebe zu – die Sonneneinstrahlung und die Raumtemperatur tragen auch etwas dazu bei.

Continue reading

Just Ask | Rackbuddy

just-ask-interview-rackbuddy-blog-its-pretty-nice-2

Nachdem die Blog-Reihe Tell me your homestory mit Passion Shake bereits ihr internationales Debüt feiern durfte, schließt sich nun auch Just Ask an. Dafür verschlägt es uns heute nach Dänemark – genauer gesagt nach Kopenhagen. In der wunderbaren dänischen Stadt (ich war leider erst 2x dort und jedes Mal nur auf der Durchreise) kamen Lasse und Martin auf die Idee ihr Unternehmen Rackbuddy zu gründen. Der Industrial Look verschlägt uns heutzutage ja immer wieder in die Baumärkte und das Umfunktionieren von Rohren & Co. ist ein Trend der mir besonders gut gefällt. Die beiden haben das ganze professionalisiert und kreieren Kleiderständer, Garderoben und Tischbeine aus schwarzen Eisenrohren. Außerdem statten Sie ganze Shops, Cafés und Restaurants mit ihren tollen Produkten aus. Wenn ich das nächste Mal in Kopenhagen bin (dann hoffentlich mal nicht auf der Durchreise) habe ich mir fest vorgenommen, die beiden im Showroom zu besuchen, aber erstmal erzählt Martin uns heute wie es eigentlich zum eigenen Unternehmen kam und versorgt uns dabei direkt mit etwas Montags-Inspiration.

Continue reading