DIY | Blumentopf plus Dymo Tape

diy-blumen-topf-schwarzes_masking_tape_10

Ich habe euch vor einiger Zeit ja schon das neue Einblatt in meinem Schlafgemach vorgestellt, das von Pflanzenfreude.de zur Zimmerpflanze des Monats Juni gekürt wurde. Was ich euch noch nicht verraten habe ist, dass neben der großen Schönheit in meinem Schlafzimmer noch ein kleines Pflanzengeschwisterchen bei mir eingezogen ist, denn von dem wundervollen Einblatt kann man ja nun wirklich nicht genug Exemplare besitzen. Das kleine Einblatt verbringt seine Zeit in einem tollen schlichten Blumentopf, den ich mit einem einfachen DIY individualisiert habe.

diy-blumen-topf-schwarzes_masking_tape

diy-blumen-topf-schwarzes_masking_tape_11

Und wie ihr bereits wisst, mag ich es immer schön schlicht und unkompliziert und genau diese Eigenschaften treffen auf dieses kinderleichte DIY zu. Ich war selbst überrascht, welchen großen Effekt so ein paar kleine Handgriffe auf den Blumentopf haben können! Im Grunde braucht ihr lediglich einen einfarbigen Blumentopf (am besten mit einer glatten Oberfläche) und etwas schwarzes Tape. Hierbei funktioniert bestimmt auch ganz einfaches Masking Tape, ich habe mich aber für eine Rolle Dymo Tape entschieden. Das schöne daran war, dass dieses Tape etwas fester ist und einen leichten Glanz mitbringt. Nun klebt ihr das zuerst das Tape in senkrechten Linien und in gleichmäßigen Abständen auf den Blumentopf auf.

diy-blumen-topf-schwarzes_masking_tape-0

diy-blumen-topf-schwarzes_masking_tape_01

Sobald ihr euren Blumentopf dann rundherum mit den senkrechten Linien versehen habt, folgen nun die waagerechten Linien. Dazu einfach eine der Linien auswählen, die als Startpunkt gelten soll, und diesen Startpunkt immer beibehalten. Bei mir haben bereits zwei waagerechte Linien ausgereicht, um einen schönen gleichmäßigen Karo-Effekt zu bekommen.

insta-2

diy-blumen-topf-schwarzes_masking_tape-2

Und das Ergebnis kann sich doch wirklich sehen lassen, oder? Das gesamte DIY hat mich vielleicht zehn Minuten gekostet und ich staune trotzdem noch jeden Tag über die tolle Optik des Einblatt-Häuschens. Wenn ihr auch noch einen schlichten Blumentopf und etwas Tape zu Hause habt, traut euch ruhig! Ich kann euch versichern, dass es sich lohnt. Und das schöne daran, wenn man Tape verwendet (und nicht etwa Farbe), ist ja auch, dass man das ganze ganz einfach wieder rückgängig machen kann, wenn einem das Ergebnis doch nicht so gut gefällt.

diy-blumen-topf-schwarzes_masking_tape-1

Lass dich per Email über neue Posts benachrichtigen

E-Mail Adresse 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *